1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS beschädigt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dr_Evil, 5. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr_Evil

    Dr_Evil Byte

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Ich hab ein Toshiba Tecra M2 mit ACPI BIOS Version 1.40.
    Das Problem ist, dass ich das Notebook nicht starten kann (ich hab deswegen schonmal ein Thema erstellt, und zwar hier).
    Ich hab jetzt aber eigentlich schon alles ohne Erfolg probiert und befürchte so langsam, dass mit dem BIOS irgendwas nicht stimmt.
    Wie bereits erwähnt, hat das Setup eigentlich 2 Seiten. Ich kann sie aber mit Pgup/dn nicht wechseln. Funktioniert auch mit dem zuschaltbaren NumPad nicht. Und auch ein externes USB NumPad zeigte keine Erfolge (die Pfeil-Tasten funktionieren aber einwandfrei). Aufgrund der Versuche, denke ich, kann man einen Defekt der Tastatur ausschließen.
    Da ich nicht ins BS komme, kann ich das BIOS auch nicht (ohne Ausbau des eeprom´s) flashen. Sehe ich das richtig?

    Falls irgendjemand irgendeine Idee hatte, würd ich mich sehr über eine Antwort freuen. So langsam dreh ich nämlich durch mit dem sch... Teil.

    Danke schonmal.
     
  2. Norman_H

    Norman_H Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    524
    Hallo!
    Ich habe leider kein Laptop, so das ich speziell zu diesem Teil auch nicht direkt aussagefähig bin. Aber nur mal so ein allgemeiner Gedanke. Wenn du nicht an das Bios "herangelassen" wirst, werden doch wohl logische Einstellungen gesetzt sein, es sei denn es hat schon mal einer einen CMOS-Reset versucht. Aber auch in diesem Fall sollte CD vor HD booten. Besteht nicht die Möglichkeit das einfach nur das CD-Laufwerk eine Macke hat und deshalb keine CDs erkannt werden?
    mfg Norman_H
     
  3. Dr_Evil

    Dr_Evil Byte

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    26
    Danke erstmal für die Antwort.

    Wenn ich das nur wüsste.

    Aber das seltsame ist ja, dass ich die 2 Seiten im BIOS Setup nicht wechseln kann. Deshalb vermute ich ja auch, dass dieses vielleicht was abbekommen haben könnte, kann aber ohne in irgendein BS zu kommen dieses Problem ja unmöglich beheben (ohne den eeprom auszubauen).
    Falls jemand Erfahrung damit hat, einen eeprom extern zu flashen, freue ich mich über jeden Erfahrungsbericht.
    Danke
     
  4. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    Noch eine Möglichkeit:
    Manual schon mal gelesen? kann man sich bei Toshiba runterladen.
    Es gibt auch schon "ACPI Flash BIOS version 1.50 for Tecra M2 Series" falls es mal laufen sollte.

    FP ausbauen und mit Adapter an PC anschließen und sehen ob diese erkannt wird (im Bios, kann gelesen werden, Betriebssystem vorhanden usw.).
    Falls kein System vorhanden, einfach dos raufkopieren mit allen Systemdateien (bootfähig) und im NB ausprobieren was passiert.


    Gruß México
     
  5. Dr_Evil

    Dr_Evil Byte

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    26
    Erstmal fettes Danke an alle, die versucht haben, mir zu helfen.
    Das Teil läuft jetzt. Ich hab die Festplatte per Adapter am PC formatiert und XP aufgespielt. Jetzt läuft eigentlich alles. Ich muss halt noch ein paar Treiber installieren und dann kanns losgehen.
    JuHu [​IMG]
     
  6. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    Kommt man jetzt auch ins Bios mit F12 oder anderer Taste?

    Gruß México
     
  7. Star69

    Star69 ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    du kommst auf die zweite Biosebene nur wenn Du das richtige Passwort auf der 1.Biosseite eingibst.

    Das heißt du kannst ohne das Passwort nur die Systemzeit verstellen.

    Ein Biosupdate wird auch ohne Passwort fehlschlagen.

    Leider kenne ich bis dato keine Software bzw. Hack der Dir hilft. Einschicken bei Toshiba kostet ca .60 Euro.

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  8. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  10. Star69

    Star69 ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    @mexico
    Nein..! Funktioniert so leider nicht.

    @wolfgang77
    Bei Toshiba kostet dieser Service nur ca. 60 Euro.

    Ein Passwordrecovery Tool ist allerdings machbar :rolleyes:
    In dieser Art "http://www.elcomsoft.com" etwa. Das Tool müsste nur auf die Passwortabfrage-Schnittstelle unter dem Windows Biosupdate von Toshiba angesetzt werden. Das Dauert würde aber funktionieren. :D

    Aber warum sollte dieser Aufwand betrieben werden... :confused:

    Liebe Grüße
    Thomas
     
  11. Dr_Evil

    Dr_Evil Byte

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo Thomas,
    Du hast vollkommen recht. :)
    Ich hab nämlich auch schon versucht, auf Version 1.5 upzudaten. Das hat aber aufgrund des fehlenden Passworts nicht funktioniert. Ich werde auf jeden Fall weiter suchen. Vielleicht finde ich ja doch noch ein Tool, mit dem ich an die Sache rangehen kann. Ich meine, jetzt wo ich das BS drauf hab, ist das ja auch nochmal was ganz anderes, oder?
    Ansonsten lässt´s sich ja auch ohne BIOS Setup leben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen