1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios - Checking NVRAM

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von pleite-geier, 1. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Bios bleibt stehen bei Checking NVRAM- kein Zählen, kein nichts.
    Wechsel der Speicherbausteine bringt ebenfalls kein anderes Ergebnis, egal ob ich SD-Ram oder EDO-Ram Bänke bestücke.
    Board ist ein altes Socket 7 mit einem 300er Cyrix.
    Habe auch mit Minimalkonf. versucht, alles ohne Ergebnis.
    Wer kann mit noch einen Rat geben?
    Gruß Carsten
     
  2. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Also ein Dallas-Chip ist auf dem Board nicht vorhanden.Wenn Du recht hast, müßte es dann einen anderen Chip geerdet haben.Aber so langsam habe ich auch keine andere Erklärung mehr, als daß das Teil nur noch Schrottwert hat.Trotzdem Dank für Deine/Eure Bemühungen.
    Gruß Carsten
     
  3. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Also folgende Tests habe ich jetzt nochmals durchgeführt:
    Speicher - 7 verschiedene Speicher (3x SD-Ram 4x EDO auf den unterschiedlichsten Bänken)
    Graka - 1x ISA (CirrosLogic) 2X PCI (ATI Mach64, Virge S3)
    Bei allen das gleiche Ergebnis.
    Auf anderen Rechnern laufen die Speicher.
    Zur FCC-ID:
    51-0502-001437-00101111-071595-572-001_10_TX-H
    Gruß Carsten
     
  4. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    ..eben, wenn man reinkommt, aber auch mit gedrückter ENTF. Taste erfolgt keine Reaktion. Bei Start ohne Graka ertönen übrigens die Beeb Codes, 2x kurz (Parity Error) und 8x kurz (Videospeicher nicht ansprechbar) aber ansonsten...
    Das Bios ist ein AMI- Bios( von }98), das Board von PCChips, soviel konnte ich noch feststellen, jedoch sind sonst keinerlei Boardkennungen, die auf die genaue Bezeichnung hinweisen vorhanden.
    Gruß Carsten
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    NVRAM ist der Bereich des BIOSes wo die Konfigurationsdaten gespeichert werden (nicht die BIOS Einstellungen) und es müsste eigentlich in jedem BIOS ein Punkt geben wo man diese Daten Neu schreiben lassen kann.
     
  6. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Auch dieser Versuch war ein Schlag in}s Wasser.Systembatterie raus, clear CMOS, nach ca. 30 min Netzstecker ran und eingeschalten.Alles wie gehabt,Biosversion, CPU-Kennung,
    "Checking NVRAM" und tschüß. Virus halte ich trotzdem für ausgeschlossen, weil ich selten mit Disketten arbeite und wenn doch, sind}s meine eigenen, mit denen ich auch an anderen Rechnern arbeite und daher regelmäßig auf Viren überprüfe, spätestens dann, wenn es mal ein Rechner war, der mir nicht gehört.
    Gruß carsten
     
  7. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Virus halte ich für ausgeschlossen, da das Teil schon seit ca. 2 Jahren nicht mehr am Net hing. Zu jumpern ist da leider auch nichts groß, außer Spannung und CMOS clearen sind keine weiteren Jumper zu finden.Die einzigste Idee, die ich jetzt noch habe, ist das Teil ohne Systembatterie mal anzustarten um so mittels Checksumerror ins bios zu gelangen. Mal sehen, ob das noch hilft.
    Gruß carsten
     
  8. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    Auch das habe ich schon versucht. Bin sogar soweit gegangen, eine uralt ISA-VGA-Karte einzusetzen, ohne Ergebnis.Wenn wenigstens Fehlercodes kommen würden, aber selbst da tut sich nichts.
    Gruß carsten
     
  9. pleite-geier

    pleite-geier Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    19
    clear CMOS, Batterie raus, ohne Ram anstarten,Ram wieder rein, alles versucht. Das Prob ist, ich komme ja gar nicht erst in}s Bios,
    weil, wie gesagt, "Checking NVRAM" und das war}s dann auch.
    Fängt gar nicht erst an zu zählen, nur der blinkende Strich.Da kann ich auf F1 drücken, wie ich will, keine Reaktion.
    Gruß Carsten
     
  10. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Mal Clear CMOS und danach Load Optimal Settings im Bios versucht ?
     
  11. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Das hört sich gut an was der Vorredner geschrieben hat und wenn du sonstige Probs hast mit dem BIOS dann

    http://www.bios-info.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen