1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios defekt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tarsan, 24. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tarsan

    tarsan Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
    :) Hallo zusamen, ich brauche ein Rat von erfarene Computerfruenden.Ich habe ein Notebook von Gericom marke Overdose Polo 5100C. Beim einschalten des Notebooks bringt es paar Fehlermeldungen: :confused:



    WARNING: No Bootable Floppy 0 Drive



    WARNING:Floppy information invalid-RUN SCU



    Auto Detecting IDE Devices(Done)



    Initialing boot CD-ROM



    Initialing 2-ND Atapi None


    und dann kommt blos ein schwarzes Bildschirm :heul:



    Es bootet weder von Diskettenlaufwerk, noch vom CD-Rom :aua:



    Vielleicht kann mir jemand helfen.



    Im Voraus viellen Dank.
    :) Ich wünsche euch alle Frohes Fest und guten Rutsch :p
     
  2. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ergänzung (zu Bitpicker).

    Damit Du booten kannst, muss *irgendwo* ein bootbares System sein...

    Falls Dein NoteBook gebraucht + neu ist, wird der Vorbesitzer die Platte gelöscht haben. Und wenn Du keine bootbare Diskette [1] besitzt, kommen schwarze Bildschirme...

    _______________

    [1] http://www.bootdisk.com/
    [​IMG]_______________Frohe Weihnachten_______________[​IMG]
     
  3. tarsan

    tarsan Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
    Danke für die Hilfe, aber das alles habe ich schon probiert.
    Im Bios habe ich umgestellt auf verschiedene boot varianten, aber es hat garnix gebracht. Auf der Festplatte ist Win98 drauf, ich habe am meinem PC die Festplatte überprüft, das Betriebssystem läuft einwandfrei. Ich denke , dass der Bios ein makke hat, oder der Controller an Mainboard defekt ist. Und ich kann nicht den Bios updaten, da die Laufwerke nicht erkant werden können.
     
  4. MissAntroph

    MissAntroph Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    633
    Mal ne blöde Frage: Ist die Batterie vielleicht leer und stimmt das Datum im Bios?
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    die einzige Möglichkeit die ich für dich noch sehe ist ein BIOS-Reset. Informiere dich wie das bei dem Notebook gemacht wird. Führt das auch nicht zum Erfolg dann hoffe ich dass du noch Garantie auf das Gerät hast, ansonsten wird es meistens sehr teuer bei Notebooks. Ist es ein preigünstiges Gerät lohnt sich das dann oft nicht das Mainboard tauschen zu lassen und meinetwegen in die Reparatur 800 Euro zu investieren.

    Gericom gehört zuden zu den Firmen die sich am Rande der Insolvenz bewegen. Am 25.03.04 konnte diese nur durch Einstieg der Medion-Gruppe abgewendet werden.

    Zitat:
    Gericom knapp der Insolvenz entkommen
    Durch Einstieg von Medion | Jetzt auch KTM-Boss Pierer mit fünf Prozent eingestiegen | Gericom-Vorstand wirft BA-CA " betriebswirtschaftlichen Wahnsinn" vor | Wegen Streichung der Kreditlinie

    Der erst in der Vorwoche bekanntgegebene Einstieg des deutschen Medion-Gruppe hat den oberösterreichischen Notebook- Hersteller Gericom offensichtlich vor der Insolvenz gerettet.

    UKW
     
  6. tarsan

    tarsan Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
    :) Danke für den Tipp, aber die Batterie ist OK und das Datum stimmt auch.
    Weist vielleicht jemand, wie man Bios-Reset macht?Ist es ,wenn man die Batterie für paar Sec. entfernt?
    Ich habe die Bios Batterie und Notebookakku durch die ganze Nacht etfernt, aber das hat nix gebracht. :aua:
    Garantie habe keine mehr , das Gerät ist schon etwa 6 Jahre alt.
    Kann vielleicht ein Bios Update was bringen? Nur ich weiss nicht wie ich das machen soll, da es von laufwerke nicht liest. :heul:
     
  7. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Schmeiss weg das Teil. Ein 6 Jahre altes Gericom kannst du doch echt knicken.
    Aber mal im Vertrauen. Du schreibst das du die Bios Batterie über Nacht mal entfernt hast. Schön und Gut. Aber ich hoffe das du gleichzeitig auch den normalen Akku rausgezogen hast.

    Einen Tip hätte ich dann aber doch noch, wenn das Teil 6 Jahre alt ist, kann es auch sehr gut sein das die Bios Batterie schlicht kaputt ist. Die halten auch nicht ewig. Also vielleicht mal mit ner neuen probieren. (Wenn sie nicht mehr kostet als das Notebook Wert ist, also etwa 25, -Euro) :D

    Sonst schau mal bei ebay nach gebrauchten Nobo´s. manchmal gibts da auch mal was brauchbares zui kleines Geld. Oder es findet sich ein Baugleiches Gerät als Ersatzteilträger.

    viel spass noch
    :totlach:
    andy33
     
  8. tarsan

    tarsan Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
    Danke, aber nochmal: Batterie ist OK. Und ich habe doch geschrieben , dass ich die normale Akku auch entfernt habe(Bios Batterie und Notebookakku durch die ganze Nacht etfernt).
    Das Notebook weg zuschmeissen ist leicht, aber wozu? Das kann noch mein kleiner Sohn benutzen. 400MHz, 6,4GB HDD, 128MB RAM ist doch für bestimmte Anwendungen OK. Bei E-bay werden solche Notebooks noch für 200-270 euro verkauft.
    Trotzdem danke für dein Antwort.
    Gruss Tarsan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen