1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS-Einstellung und XP-Bluescreens

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Tueftli, 10. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hallo!

    Ich bestitze ein Gigabyte-Motherboard GA-7VAXP mit der BIOS-Version F9.
    Außerdem einen Athlon XP 2000+, 512 MB DDR und Win XP SP1.

    IM BIOS-Setup befindet sich die Option "Top Performance" mit den
    Unteroptionen Enabled und Disabled (Default).

    Sobald ich die Option aber aktiviert habe, kommt XP beim Start niemals
    über einen Bluescreen (immer verschiedene Fehler...) hinaus.
    Bei Disabled funktioniert alles wie gewohnt.

    Das Motherboard-Handbuch gibt keinen weiteren Aufschluss über diese
    Option.
    Wird vielleicht der Takt der CPU oder ähnliches verändert?
    Wer kann mir sagen, was diese Einstellung im Detail bewirkt?

    Das BIOS-Kompendium gibt diesbezüglich auch keine Hinweise!

    Die Speicherwerte hab ich selbst schon aggressivst eingestellt, was
    dem Computer aber nichts auszumachen scheint!

    Was könnt diese Einstellung sonst noch bewirken?

    MfG Flo
    [Diese Nachricht wurde von Tueftli am 11.02.2003 | 01:07 geändert.]
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi

    dann kann es nur der chipsatz sein
    der gemeint ist
    viel bleibt ja auch nicht mehr übrig

    auf manchen boards kann man diverse einstellungen vornehmen

    wie z.b. die option: read around write
    die aber wie allen anderen auch zu abstürzen führen kann
    aber wie schon gesagt, in der praxis bringen sie kaum spürbare
    geschindigkeitszuwächse....wenn es überhaupt funzt
    ohne abstürze

    mfg. Tom
     
  3. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi

    bin auch der meinung von steffenxx
    daß man hiermit die speichertimings verändert
    warscheinlich sind die timings für deine ram-module zu scharf

    würde aber hier mir keine so große gedanken machen
    selbst wenn es funzen würde, mit anderen modulen
    wäre der speedgewinn absolut minimal
    und nur um vielleicht 1% mehr speed herauszu holen
    wenn überhaupt....vernachlässigbar
    ein stabiles system ist wichtiger

    mfg. Tom
     
  4. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hallo!

    Den Speicher hab ich schon selbst auf aggressivste Werte eingestellt, was dem Comp allerdings nichts auszumachen
    scheint!
    "Top Performance" scheint an den Timings nichts zu ändern!

    Was könnt hinter dieser Einstellung sonst noch stecken?

    Flo
     
  5. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hallo!
    Das BIOS-Kompendium hab ich schon längst konsultiert,
    gibt aber leider auch keine näheren Hinweise!

    Flo
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Pflichtlektüre was BIOS-Einstellungen jedglicher Art an angeht http://www.bios-info.de und dort das BIOS-Kompendium wäahlen bzw. }runterladen.

    Andreas
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wahrscheinlich wird durch "Top Performance" dein Speicher zu scharf eingestellt (Timings).

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen