1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios erkennt Amd Prozessor nicht richtig

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von junge, 5. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. junge

    junge ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    7
    Hallo, habe ein Asus A7V8X Mainboard und einen AMD 2700+ (2133 MHZ)
    er wird aber im Bios als AMD 2800+ erkannt (2250 Mhz). Wie bekomme ich den fehler heraus.
    Bios neuste Version: 1011
    Der fehler entstand als ich den Kühler und die CPU entfernte um enwenig Wärmeleitpaste anzubringen, seitdem wird sie als AMD 2800+ erkannt. System läuft nicht 100% stabil.
    CPU 1.73V 50C°
    Mit Prime 95 dauertest 60C° und PC schaltet ab
    Autoerkennung eingeschaltet
    Wer kann mir helfen
     
  2. junge

    junge ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    7
    Danke Horst,

    die Einstellungen habe ich schon alle probiert, es ist nur komisch dass mein System vorher den XP2700 erkannt ich kann tun und lassen was ich will da bekomme ich keine 2700 mehr raus. Das ganze Gehäuse ist gespickt mit Lüfter.
    Auch die Hardward Tests sagen es hadelt sich jetzt um einen Xp 2800.
    Die CPu Temparatur war vorher 32 C° ich dabe sie jetzt runter auf 40 C° gebracht aber stabil na ja es es immer noch nicht ganz.
    Jetzt Fingere ich schon fast 20 Jahre an Computer herum, habe Programme für eeProms erstellt und alles (Zeiten von C16,C24, C64, C128) aber dieses Problem haut mich aus dem Sattel.
    Wenn mein Problem nicht so groß wäre würde ich hier nicht posten. Aber Danke nochmal
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo Junge!
    Das beste, was Du machen kannst, ist das absolut genaue Vorgehen laut Handbuch. Also nimm das Boardhandbuch und gehe ins BIOS. Meist gibt es zwei Optionen, die gestartet werden können. BIOS Default und Advanced BIOS Default. BIOS Default die die BIOS-Einstellung auf Sicherheit, aber nicht auf optimale Performance. Die Advanced BIOS Defaults sind die vom Boardhersteller optimierten BIOS-Einstellungen für optimale Performance. Und die gehst Du mal Punkt für Punkt durch. Auf meinem Board hat der Hersteller (Abit) dem User die Arbeit erleichtert. Ich kann die korrekte Taktzahl über die Eingabe Athlon XP 2600+ einstellen lassen und die wird dann sowohl vom System, als auch von Dr. Hardware und Sandra 2003 bestätigt. Wenn Dein System auch weiterhin 2800+ anstatt 2700+ angibt, dann handelt es sich vermutlich um ein Versehen des Herstellers. Nimm es hin, wie es ist.
    Was Karl ansprach ist viel wesentlicher. Sorge für eine optimale Kühlung der CPU!
    Maßnahmen:
    - zwischen DIE und Kühlkörper Arctic Silver III hauchdünn auftragen (eine CPU ist kein Butterbrot!)
    - Kühlkörper mit einem leistungsstarken Lüfter gut belüften;
    - Warmluft aus dem Gehäuse blasen. (Lüfter an der Gehäusehinterwand oben oder an der Seitentür ausblasend);
    - Frischluftzufuhr durch Lüfter an der Vorderfront ansaugend.
    Noch besser wäre eine Wasserkühlung, ist aber recht teuer. Das mußt Du für Dich allein entscheiden! :-)
     
  4. junge

    junge ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    vielleicht solltest Du nochmal den Kühler entfernen und kontrollieren ob die Wärmeleitpaste wirklich nur auf dem Die aufgetragen wurde, wäre möglich das etwas auf die Brücken geraten ist.

    Schon mal CMOS Reset versucht und die Einstellungen im Bios auf Default gesetzt?

    mfg mani

    Habe ich schon beides versucht ohne Erfolg
     
  5. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    vielleicht solltest Du nochmal den Kühler entfernen und kontrollieren ob die Wärmeleitpaste wirklich nur auf dem Die aufgetragen wurde, wäre möglich das etwas auf die Brücken geraten ist.

    Schon mal CMOS Reset versucht und die Einstellungen im Bios auf Default gesetzt?

    mfg mani
     
  6. junge

    junge ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    7
    nein es steht auf der CPU AXDA2700... drauf. Kühler habe ich einen Coolmaster XP2200/2800 aber das habe ja schön früher geschrieben.
    Versteht ihr, meine Frage ist nur mal trotz Autoerkennung nicht manueller Einstellung, erkennt er mir einen XP2800 und vorher war es ein 2700, einen Wärmefehler habe ich das weiß ich (Grafikkarte TI 4200 oder Netzteil 400W), die Wärmeleitpaste ist nur dunn aufgetragen. Prime95 habe ich ca nach 1Std. schon 50C° denke das ist zu viel.
    Habe schon das Cmos leschöscht half alles nichts, ich kenne mich schon gganz gut mit den Geräten aus, aber so etwas ist mir noch nicht passiert.
    Schaltest den PC an erst kommt die meldeung der Grafikkarte dann der Prozesser und da steht dann XP 2800+ statt 2700. . Habe alle möglichen Einstellungen manuell probiert es kommt alles heraus nur nicht ein 2700. Es muß doch möglich sein davon abgesehen ob das System stabil läuft oder nicht diesen Standart wieder herzustellen.
    Ausserdem sind die XP ab 2600+ nicht mehr so einfach zu Übertakten 13 my Technologie, also kennt jemand sich gut damit aus?
    [Diese Nachricht wurde von junge am 06.03.2003 | 15:17 geändert.]
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hast du dir die Prozibezeichnung auch vorher mal genau angesehen - steht dort auf dem "Aufkleber" AXDA2700... oder AXDA2800... drauf.
     
  8. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    *g* sei doch froh... ;-). läuft dein system stabil und kühl genug? wenn ja dann lass ihn doch einfach so...
     
  9. junge

    junge ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    7
    Ja das habe ich schoch probiert Multiplikator von 13,5 auf 13, da zeigt er mir immer noch einen XP2800 im Bios an obwohl die Leitung etwas weniger ist laut Test Programm. Auch unter XP sagt er mir einen 2800 aus, versteh das nicht es war mal ein Xp2700 steht auch auf der CPU
    Und wenn ich auf 12,5 gehe bekomme ich einen XP2200 heraus
    Vorher war ein Leitpad daruter, es wurde sauber entfernt
     
  10. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach
    schau mal im bios nach,ob dort folgende werte stehen:
    fsb 166mhz,cpu multiplikator 13x (13x166=2158=xp2700).
    noch eine frage....hattest du vorher keine wärmeleitpaste drunter?oder ein leitpad?alles schön gereinigt vor dem auftragen der leitpaste?

    gruss spliffdoc
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich glaube, das Problem mit dem Prozessor ist sekundär: Du hast ein Wärmeproblem.

    Fragen:
    - was hast Du genau für einen Kühler drauf (Marke/Modell)?
    - was hast Du für Systemtemperaturen (auch nach Prime95)?
    - hast Du Wärmeleitpaste (wenig davon) verwendet?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen