1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios für Asus A7V8x

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SkyCat, 25. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SkyCat

    SkyCat Byte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo!

    Melde mich nochmals hier im Forum, da mir der Support von
    Tarag PC bis jetzt nicht weiterhelfen konnte.
    Ich benötige dringend für Asusboard A7V8X Revision 1.02
    die Biosversion 1003A. Hier handelt es sich laut Targa-Support
    um eine OEM Version die ich nur über Asus beziehen könne.
    Leider habe ich von Asus bis jetzt noch nichts gehört. Es wäre nett
    wenn jemand, der den gleichen PC bei Lidl gekauft (Angebot September, Midi Tower, AMD 2.200) hat, mir das Bios mit Asus Life Update unter Windows sichern (Größe 256kb) könnte und mir per E-Mail zuschickt

    mfg
    peter rudres
     
  2. nilina

    nilina Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2000
    Beiträge:
    15
    Hi,
    wäre schön wenn du uns hier oder auf der HP informieren würdest. Ich habe mich bisher vornehm zurückgehalten, wenn der Sachverhalt aber echt so ist überlege ich rechtliche Schritte wenn Targa hier nicht nachgibt.
    Irgendwo hab ich auch gelesen, dass die Computerbild wohl schon informiert wurde, keine tolle Werbung für Targa....
    Aber eigentlich mussten die doch damit rechnen, ich selbst bin nicht der PC-Profi (deshalb hab ich mir ja so ein Teil gekauft), aber wenn man sich ein wenig bemüht, kommt so eine Verarsche doch raus und wird auch publik.
    Und du hast recht, das kosten Targa ein paar Mark (ahhhh Euro ;-) )
    MfG
     
  3. Mxgic

    Mxgic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    20
    Es ist ja schon irgendwie traurig, das die das von Targa immer noch nicht online gestellt haben. Wenigstens hat der Targa Mitarbeiter bei der Hotline mein Angebot angenommen und gibt die Info, wo es das BIOS zum Saugen gibt weiter, dass zeugt doch von Menschenverstand und dass er sich mein Statement zu Herzen genommen hat.
    Wenn Targa diesen Fall nicht großzügig handhabt und dafür sorgt, dass die Kunden ein vollwertiges BIOS haben um den Rechner auch richtig zu nutzen, dann wird das Targa in den nächsten Jahren mehr kosten, als es ein paar tausen BIOS Chips mit 512 kb tun würden. Das kapiere sogar ich als Wirtschaftsinformatik Student.

    Ich frage mich nur immer wieder, wer da auf diese glorreiche Idee mit dem Schmalspur Board gekommen ist... desweiteren ist es schlichtweg Betrug, wenn ich ein Produkt anpreise, dass unter einem guten Namen bekannt ist und die Kunden diesen Rechner dann kaufen, weil sie eben dieses Produkt und seine "Features" nutzen wollen. Man darf nicht immer davon ausgehen, dass die Kunden ein solches System, doch besseren Formats kaufen nur um in MS Word rumzutippen. Für mich war von vornerein klar, dass der Prozessor "ungelockt" wird und bei 1800 Mhz und 200 Mhz FSB mit Crossair RAM betrieben wird. Auch sind die Einstellmöglichkeiten des BIOS so stark beschränkt, dass dieses System nur rund 8500 Punkte im 3DMark2001 einfährt. Ein von mir vor 2 Wochen gebautes System kommt mit einem XP 2000 und 166 Mhz FSB mit CL2 Samsung DR333 und ebensolcher Grafikkarte auf sagenhafte 9950 Punkte!
    Klar hat Targa davor Angst, dass massenhaft CPU}s vernichtet werden und es Reklamationen und Garantieansprüche hagelt, aber mal im Ernst jeder bessere User hat doch als erstes nen ordentlichen Prozessorlüfter verbaut, oder?

    Ich hab jetzt ein ASUS A7V8X bestellt, wehe das "Lidl" Board läuft mit dessen 512kb BIOS Chip, dann werde ich die Herren von der Hotline doch mal fragen, wieso sie mich auch noch anlügen und nicht einfach zugeben, dass da was schiefgelaufen ist und versuchen es gutzumachen, so dass der Kunde dann sagt:"War nicht schön und kann mal passieren, aber Targa die tun was."
    [Diese Nachricht wurde von Mxgic am 05.10.2002 | 08:27 geändert.]
     
  4. nilina

    nilina Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2000
    Beiträge:
    15
    Hi Mxgic,
    die von der Hotline haben mir die HP-Adresse von jumpbase.de/lidl gegeben.
    Auf targa.de scheint das Bios immer noch nicht hochgeladen zu sein.
    Mit dem USB-Anschluß ist es schon komisch, das er unter Win98 läuft und unter XP nicht, ein Treiberproblem kann es nicht sein, ich hab aktuelle XP-Treiber genommen. Brauch aber z.Zt. kein USB.
    MfG
     
  5. Mxgic

    Mxgic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    20
    Servus Nilina,

    leider kann ich zum Thema Kamera nichts sagen. Den BIOS Chip musst Du nicht unbedingt im gleichen Board flashen, kannst auch ein anderes versuchen, entweder es tut, oder es tut nicht.

    Die andere Sache ist die, wer von der Targa Hotline hat Dich den hierher verwiesen? Oder biste über meine HP jumpbase.de gekommen? Ich könnt mich kringeln, jetzt sag blos, die haben das BIOS immer noch nicht auf der Webseite von Targa zum Saugen???

    Hammerhart, die wollten das laut Hotline schon letzte Woche "kurz" online stellen!
     
  6. nilina

    nilina Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2000
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    hier noch ein Geschädigter. Hab gerade diese Links von der Targa-Hotline erhalten.
    Ich wollte ein Update durchfühen, weil mein XP-Prof. Probleme mit dem USB-Port hat (hatte). Obwohl ich neuste Treiber habe liefen weder Drucker noch Kamera. Es werden die Geräte gefunden, in die Systemsteuerung wird aber ein "!" angezeigt.
    Hat jemand bei dem Lidl-Rechner ähnliche Erfahrung gemacht ?

    So, erstmal muss ich mit eurer freundlichen Hilfe den Rechner erst einmal zum laufen bringen.
    Leider habe ich niemanden, den ich kenne, in meiner Umgebung mit dem gleichem Board (Raum Oberhausen - NRW).
    Werd es aber erst einmal so versuchen, denn nach 30-mal an-und ausschalten möchte der PC tatsächlich mal ne Diskette.
    Schau}n wir mal.
    MfG
     
  7. twalenta

    twalenta ROM

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Ihr Lidl Targa Geschädigten,

    mir ist das gleiche passiert. Nach dem Aufspielen von 1006 war alles vorbei.

    Ich versuche leider bisher vergeblich ein neues beschriebenes Bios Flashrom zu bekommen.

    Der Targa Hotline war das Problem heute morgen nicht bekannt.
    Hat mich an Asus verwiesen.
    Asus sagt: kein Service für Lidl PCs. Board ist mit 2 MB flashrom bestückt. A7V8X von Asus hat ein 4MB Biosrom.
    Die Targaleute reagieren nicht auf e-mails und die Hotline ist immer
    besetzt.

    Hat es schon jemand geschafft ein neues Bios zu bekommen ?

    Bin dankbar für jeden Hinweis.

    Mfg

    twalenta
     
  8. Mxgic

    Mxgic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    20
    Durch Zufall! Hatte noch eine Spiegelung auf meiner "alten" 30er Seagate. Mit der hat er es gefressen und ist im neuen PC angelaufen und hat nach einem Neustart alle Hardware erkannt. Dann hab ich die neue Lidl Platte mit 120 GB als Slave rangehängt und auf der war meine Sicherung drauf :-)
     
  9. Olli66

    Olli66 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    21
    Sach mal, wie bist Du denn nun an die NTFS-Platte gekommen?
     
  10. CK78

    CK78 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    4
    DU BIST DER BESTE!!!

    Vielen Dank. Hat alles geklappt. Mein Rechner läuft wieder!

    Jetzt heisst es erstmal druchatmen. Aber ich fühle den Ärger über Targa/Lidl schon wieder in mir hochsteigen. Irgendwie fühle ich mich etwas verarscht. Eucht geht es denke ich ähnlich oder?
     
  11. Mxgic

    Mxgic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    20
    Here we go my friends! LIDL BIOS HIER SAUGEN !!

    Mein Rechner läuft jetzt mit der W2k Platte und schaut mal was ich euch habe!!

    http://www.jumpbase.de/lidl
    Hier findet ihr alle nötigen Sachen um das BIOS vom Lidl PC wieder draufzubekommen.

    Grüsse MarkusW24
    http://www.jumpbase.de
     
  12. CK78

    CK78 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    4
    Ein Freund von mir hat sich auch den PC gekauft. Habe ihn gestern schon wegen des BIOS angerufen. Er hat leider erst morgen Zeit, sich an ein Backup zu machen. Evtl. auch schon heute Abend. Also wenn sich bis morgen nicht rührt, werde ich (hoffentlich) mit dem File dienen können...
     
  13. Olli66

    Olli66 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    21
    Mit NTFSDos solltest Du mit einer Bootdiskette problemlos auf die Platte zugreifen können. Eine kostenlose Version (read only; aber das reich }ja in diesem Fall) bekommst Du unter http://www.sysinternals.com/ntw2k/freeware/NTFSDOS.shtml . Das Teil hat lediglich 39 kb und ist Freeware. Pack}s auf eine Boot-Diskette, und Du kannst uns alle mit dem Bios 1.003 beglücken ;-)

    Wohl an denn....

    CU Olaf
    [Diese Nachricht wurde von Olli66 am 28.09.2002 | 17:19 geändert.]
     
  14. MarkusW24

    MarkusW24 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,

    Feierabend...ich komm nicht auf die W2k Partition wo das .bin File liegt mit dem Lidl BIOS. Sorry!
    Kann irgend jemand das BIOS sonst noch sichern? Geht ganz einfach.
    Hier http://www.polarhome.com/service/bootdisk/DOS/Dr-DOS/drdos703.exe DrDos Flash Disk saugen und damit eine saubere Bootdiskette erstellen. (Einfach File ausführen und Disk einlgen)
    Auf diese AFLASH von Asus kopieren (unter http://www.asuscom.de/support/techmain/bios/bioslink.htm oder direkt Filelink: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/BIOS_FLASH_UTILS/aflash213.zip) und damit booten.
    Dann AFLSH starten und SICHERN wählen. AM besten unter "A7V8X256.BIN" , dann wissen alle, dass es das 256kb BIOS ist vom LIDL ASUS A7V8X Board.
    Es sollte danach eine neue Datei auf der Diskette sein mit diesem Namen. Nun fix irgendwo aufn Webspace hoch und hier den Link posten. Ich brauchs inzwischen selber, da mein W2k nichtmehr bootfähig ist.
     
  15. MarkusW24

    MarkusW24 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Jup, habe ich.
    30 GB Saeaget mit W2k und BIOS als Slave und W98se als Master.
    Ich hab aber jetzt was, melde mich gleich nochmal!
     
  16. CK78

    CK78 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hast Du beim Einbau der Platte in den Rechner Deiner Freundin auf die Slave/Master-Einstellung geachtet? Das "Abkacken" hört sich stark nach so einem Problem an...
     
  17. MarkusW24

    MarkusW24 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo Jungs,
    ich hab ein problem, ich komm ums verrecken nicht auf die NTFS Partition. Ich versuchs jetzt noch mit nem speziellen Tool. Die bestehnde W2k Installation kackt ab, wenn ich die Platte in den Rechner von meiner Freundin reinstöpsel. Startet überhaupt nicht und hängt sich auf, ergo kein Zugriff aufs BIOS!

    :-(
     
  18. Olli66

    Olli66 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    21
    Und da wir schon dabei sind, was nicht alles stimmt:

    Laut Einlageblatt von ASUS kann das Board nocht nicht mal AGP 8X, sondern "nur" 4X. Ich ziehe allen ernstes eine Kaufpreisminderung wegen des Fehlen von zugesicherten Eigenschaften in betracht.

    Gruß Olaf
    [Diese Nachricht wurde von Olli66 am 28.09.2002 | 12:58 geändert.]
     
  19. Olli66

    Olli66 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    21
    Ich habe das heute morgen mit einem Feinmechanik-Schrauber problemlos hinbekommen; die Teile sind sehr schmal, und Du hebelst mit viiiiiel Gefühl(!!) jeweils in die Kerben. Vorsicht; der Sockel bricht bei zu viel Druck leicht. Die Sache war in 10 sek. erledigt (und ich bin Grobmotoriker ;-)). Behelfsweise kannst Du auch einen dünnen Nagel nehmen (eventuell etwas verbiegen).

    Gruß Olaf
     
  20. CK78

    CK78 ROM

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    4
    Ich beantrage auch die Mitgleidschaft im Club!
    Selber PC, selbe Idee (BIOS-Update), selbes Resultat...:-(

    Ich finde die Tatsache, dass keinerlei Hinweise von Seiten Targas bzw. Lidl über die Abweichung der Boards vom Orginal und keinerlei Warnung vor BIOS-Updates erfolgt ist, wirklich ein Frechheit!!!

    Lange Rede kurzer Sinn: Bitte laßt auch mir das 256kB große BIOS zukommen. Hätte nämlich ganz gerne wieder einen funktionierenden PC...;-)

    DANKE!
    CHRiS
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen