1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios für K7VTA3 Ver. 2.0 zerschossen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tyco, 24. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tyco

    tyco ROM

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    3
    Hi,
    habe mir vorgestern für meinen zweiten PC ein preiswertes Elitegroup Board K7VTA3 Ver. 2.0 (Restposten 35 ?) gekauft. Hatte noch einen Athlon T (C) 1400 MHz, mit dem ich das Board bestückt habe. Alles funzte wunderbar. Dann gleich bei Elitegroup nach dem neuesten BIOS geschaut und runtergeladen samt Flashtool. Hatte vorher das BIOS 1.0 von November 2001. Runtergeladen und installiert habe ich das BIOS 2.2a.
    Zunächst lief das Board auch einwandfrei. Konnte noch mehrmals einwandfrei booten, wobei mir auch BIOS 2.2a angezeigt wurde. Am nächsten Tag bootete der Rechner nicht mehr. Meine Diagnose: Motherboard defekt.
    Habe das Board reklamiert und der Händler hat mir auch ein neues Board eingebaut. Dann gleich wieder mit BIOS 2.2a geflasht und der Rechner war wieder tot!!!
    Der Rechner lief nur kurz an (etwa 5s) und hatte keinen Zugriff auf das Diskettenlaufwerk. Nachdem ich alles probiert hatte (cmos + Batterie entfernen etc.) erinnerte ich mich, das das vorherige Board zwischendurch aber sehr selten bootete. Habe den Rechner also mehrere hundertmal kurz booten lassen, bis er plötzlich auf die Bootdiskette zugriff :-)
    Hatte das alte BIOS natürlich gesichert und zurückgeflasht :-)
    Seit gestern läuft der PC problemlos. Hat jemand von Euch auch diese Erfahrung mit dem BIOS 2.2a für K7VTA3 Ver. 2.0 gemacht?

    tyco
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen