1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios hängt bei Kaltstart

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von doitsujin, 24. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. doitsujin

    doitsujin Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    29
    Seit einer Woche hängt mein PC beim Bios (nach der RAM-Prüfung) und startet erst nach einem Reset, wenn längere Zeit ausgeschaltet war er. Seit gestern startet er erst nach vier Resets. Ich habe auch schon das CMOS zurückgesetzt und die RAM's neu eingebaut, das hat aber nichts gebracht. Woran könnte das liegen und wie kann ich das beheben? Wenn das so weiter geht muss ich immer öfter resetten.
    Ich hatte vor länger Zeit auch mal das Problem, dass sich das Bios manchmal auf Standard zurückgesetzt hat, das hat aber von selbst irgendwann aufgehört.
    Meine Hardware:
    Prozessor: AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard: EliteGroup K7S5A Pro
    Arbeitsspeicher: 2 x 256 MB SDRAM
    Festplatte: ExcelStor J360 60 GB
    Grafikkarte: Nvidia GeForce2 MX400
    Soundkarte: TerraTec 512i Digital
    DVB-Karte: Technisat SkyStar2
    DVD-Brenner: Samsung Writemaster TS-H552B

    EDIT:
    Als ich heute den Computer gestartet habe ist er erst nach der Erkennung der IDE-Laufwerke gehängt und ist nach einem Reset gestartet.
     
  2. Kai008

    Kai008 Kbyte

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    139
    Versuche mal, die BIOS-Baterie zu entfernen. Kann sein, dass du beim RAM im Voltage-Menü einen Falschen bzwe. zu hohen wert eingetragen hast.

    Probieren geht über Studieren
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.632
    Könnte auch daran liegen, dass der PC nach dem Runterfahren ganz von Stromnetzt getrennt wird und deshalb sich die Elkos total entladen haben. Wenn man das zu oft macht, können sie träge werden und länger brauchen sich wieder aufzuladen.
    Batteriekapazität könnte auch zu schwach sein. Mal die Batterie testen. Auf jeden Fall mal ein BIOS-Reset machen. Endweder mittels Jumper (im Handbuch gucken) oder Batterie über eine längere Zeit entfernen, wie Kai008 schon gepostet hat.
     
  4. doitsujin

    doitsujin Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    29
    Nein, das kein nicht sein.

    Ja, mein PC ist über Nacht immer vom Stromnetz getrennt. Er häng auch nur wenn ich ihn das erste Mal nach der Trennung vom Stromnetz einschalte. Es könnte sein, dass die Baterie zu schwach ist, es ist auch schon mal die Uhr stehen geblieben.
    Aber bei meinen alten PC habe ich das 5 Jahre so gemacht, ihm hatte das nichts gemacht. Mein akltueller ist nur fast 2 Jahre alt.
    Ein BIOS-Reset hatte ich schon gemacht:
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.632
    Naja, bei 5 Jahren und dieser Tortur des Motherboards wundert es mich nicht, dass es beim ersten Systemstart nach der Stromzufuhr träge reagiert. Es ist ein ATX-Board und die Bauteile sind darauf ausgelegt, dass sie ständig Spannung zur Verfügung haben.
    Bei AT-Boards oder AT-/ATX-Kombis macht das Trennen nichts aus. Hol dir doch das gleiche Board noch mal, wenn du damit zufrieden warst, oder gleich ein NForce 2 für 50€ oder noch besser alles auf eine neue Infrastrucktur mit Sockel 939 umrüsten.

    Frohe Ostern
     
  6. doitsujin

    doitsujin Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    29
    Das mit den 5 Jahren war mein alter Rechner, bei dem dieses Problem nicht war (war aber auch ein ATX-board). Der Rechner, der hängt ist 2 Jahre alt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen