1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS ID ERROR ????

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Spacer, 20. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spacer

    Spacer ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich habe versucht, das Bios auf meinem K7VZA Rev. 3.0 mit Winflash auf die Version 3,6a zu flashen. Beim laden der bin-Datei trat dann folgender Fehler auf: Bios ID error
    Da ich mit dieser Meldung nichts anfangen kann, habe ich das ganze dann erstmal abgebrochen. Übrigends die Biosversion habe ich mir dierekt von ECS runtergeladen und ich bin sicher, dass es die richtige ist. Den entsprechenden Jumper für die Biosfreigabe habe ich auch gesetzt.
    Vielleicht ist es ja auch nur ein blöder Fehler von mir ?? Naja, man sagt ja nicht umsonst, dass ein Rechner immer nur so schlau ist wie sein User. Habe das halt noch nie gemacht.
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
    DANKE schonmal im voraus !!!
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Steffen, jetzt müsste man japanisch können, denn auch für das K7VTA3 Rev.2 gibt}s ein Service-BIOS. Was es beheben soll keine Ahnung.
    Das Board macht zwar bei mir keinerlei Prob}s, aber ich möchte schon wissen was beheben soll...:(

    Andreas
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Steffen, Thx
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Steffen,

    wo hast du das denn her...

    Andreas
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Metallex vom 3DC Forum hat\'s instaliert und AGP4x bei seiner Radeon 8500 läuft jetzt .
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?s=&threadid=26644
     
  6. Spacer

    Spacer ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Problem gelöst. auch wenn es mir erstmal einen schönen Schreck verpasst hat. Ich habe das Bios unter Dos von 3.3 auf 3.4 geflasht.
    Nach dem Flashen ging dann gar nichts mehr !!! Mein Rechner hat nur einmal lange gepiept und sich dann wieder verabschiedet. Habe dann vorhin mal die CMOS Batterie rausgenommen und wieder reingesetzt. Und siehe da, der Rechner lief hoch, mit dem neuen Bios. Warum ist mir immernoch ein Rätsel. Aber egal, mein geliebter Rechner funzt wieder. Dann habe ich das Bios nochmal auf 3.6a geflasht (wieder unter Dos). Diesmal ging alles problemlos. Witzigerweise ist jetzt die Fehlermeldung: BIOS ID ERROR unter Winflash auch weg !!!
    Naja, soweit der Stand der Ereignisse. Bin immer wieder überrascht, wie geschockt ich bin, wenn mein Rechner nicht mehr geht. Da sieht man mal, wie sehr man sich an diese Technik gewöhnt. Was würde die heutige Welt wohl machen, wenn morgen kein Rechner mehr funktionieren würde ??

    Aber genug gelabert. Ich DANKE euch allen für eure Ratschläge !!!

    Bis denne
    Florian
     
  7. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Eventuell wurde der Bios-ID leicht geändert und das Programm meckert deswegen .
    P.S. : Es gibt ein neueres Servicebios von ECS das AGP4x Probleme bei Radeons beseitigen soll :
    http://elite.gisnet.jp/download/servicebios.htm
    (Japanische ECS Website)
     
  8. Spacer

    Spacer ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Also, im Bios habe ich keine Einstellung zur Biosfreigabe gefunden.
    Wenn jemand weiß, wo ich diese Einstellung finde (wenn es sie gibt), wäre ich für einen Tip dankbar !!!
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Keine Ahnung, was beim K7VTA3 behoben wird - japanisch ist auch nicht mein Stärke ;-) . STeffen
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo Andreas, http://elite.gisnet.jp/download/servicebios.htm Link stammt von Denniss inkl. Link mit Bestätigung, dass es auch läuft. MfG Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du das "japanische" BIOS schon mal probiert - vza418.bin wäre ja ein Wahsinnsprung zur vza36a.bin ;-) .
    MfG Steffen
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Wenn du Jumper5 auf 1-2 gesteckt hast, ist das BIOS nicht schreibgeschützt. Welche BIOS-Version hast du momentan ? Steffen

    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 20.07.2002 | 19:42 geändert.]
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, es gab mal eine 3.6er Version die nicht lief (war aber ohne a). Wann hast du das BIOS gesaugt ? Versuch mal mit Bootdiskette und awdflash zu flashen bzw lade dir die Datei noch mal neu. Winflash funktioniert nach meiner Erfahrung beim K7VZA gut, aber wer steckt schon drin ... ? Nach meiner Meinung ist ansonsten Version 3.2c eine gute Alternative auf dem Board vor allem um etwas zu übertakten ;-). MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen