1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios kaputt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MiniMiez, 25. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MiniMiez

    MiniMiez ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Leider habe ich schwierigkeiten, mein problem einzuordnen.

    Ich habe ca. vor 2 Jahren ein Medion pc bei Media Markt gekauft. Ich war zu faul mir selber einen zusammenzustellen. Und da hab ich den salat. Es ist erstaunlich, ich glaube jede einzelnen komponente ist von einer anderen firma.

    Naja, das problem ist, dass ich kein internetanschluss zuhause habe. Das heisst, mit den updates wirds schwierig.
    Hab servicepack 1 und 2 drauf. Das system war dermassen komisch, ich bin bei einem benchmarktest von 2003 sehr schlecht abgeschnitten.

    Der rechner ist mit einem Pentium 4 3,06GHz ausgestattet. 512 SDDRAM oder so.. 160GB platte..

    Ich hatte vor einiger zeit einen Winspeedup installiert, der 30 % mehr systemleistung rausholen konnte. Leider hat sich da irgendwas nicht vertragen. Seither (mittlerweile wieder deinstalliert) hängt der rechner jedes mal beim hochfahren an diesem Pentium 4 zeichen. Gestern hatte ich 3 anläufe gebraucht bis der rechner oben war.. Nöörv..

    Also ich habe schon bisschen ahnung von rechnern, so die grundsätze. Aber was ich genau tun muss, um die optimale leistung rauszuholen, weiss ich nicht. Wäre für tipps dankbar!

    Aber das spezielle problem mit den hängen beim hochfahren, könnte es von dem veralteten Bios kommen? es ist nämlich über 2 jahre alt, das AIDA sysinfotool meckert...

    Totaler Noob sucht hilfe!

    Gruss
    Miez
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.628
    Gegen die lange Bootprozedur des BIOS hilft wahrscheinlich keine neue BIOS-Version - es ein denn es wurde neue Hardware eingebaut, auf die das BIOS noch nicht vorbereitet ist - sondern die korrekte Einstellung.
    Bootet denn Windows fehlerfrei?
    Dann ist die Festplatte auch noch ohne Schaden.

    Verlasse dich weniger auf diverse Tunigtools, die meist nicht das halten können, was sie versprechen, sondern auf das Studium der winfaq (http://www.winfaq.de/download_winfaq.htm) und des BIOS-Kompendiums (http://www.pcwelt.de/news/hardware/121062/)
    Beides Quellen, die das Grundwissen über die Zusammenhänge erweitern.

    Wenn man den PC über längere Zeit nicht pflegt, wird er unweigerlich langsamer.
     
  3. MiniMiez

    MiniMiez ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hi!

    Dankeschonmal für deine antwort!

    Aber die bootprozedur ist, wenn sie korrekt abläuft, nicht länger als sonst.
    Es hängt komplett, ich muss dann einen kaltstart machen und neu booten. Ich komme ja auch nicht ins bios menü rein wenn der hängt...

    Hardware ist nicht neu installiert, das einzige was ich in der zwischenzeit gemacht habe, war ein update der Grafikkarte (GeForce 5600irgendwas), danach sind mir aber keine fehler im besonderen aufgefallen..
    Irgendwie ist nach meinem Gefühl das problem vermehrt aufgetreten, als ich GTA San Andreas installiert habe. Aber das ist wohl nur subjektiv..

    Dankesehr für die links, die tutorials werde ich mir asbald reinziehen.

    Nun, dass der pc langsamer wird, das ist ja mir schon klar.. (totaler noob war vielleicht übertrieben) aber ich habe nicht so recht die ahnung wie man denn den pc auf trab hält. (wie gesagt, automatische updates über das internet gehen ja nicht)

    Dankeschonmal! Wenn jemand noch tipps hat oder ne ahnung warum der grad immer beim p4 zeichen hängt, bin dankbar!

    :bet:

    Gruss
     
  4. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Vielleicht versuchst du mal eine Reparaturinstallation mit der RecoveryCD.

    Für die Updates empfehle ich die das Update Pack von Winboard.org
     
  5. tschinque

    tschinque ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Hat meiner meinung mit Bios überhaupt nix zu tun, irgend ein hardwaredefekt. Hatte erst vor kurzem das gleiche Problem. Bei mir war lediglich ein RAM defekt. Musst mal in den PC reinschauen, solltest 2 RAM drinnen stecken haben, kannst immer einen rausnehmen und schauen wie sich der PC dann verhällt. Solltest nur einen drinnen haben, wäre es gut sich einen anderen auszubauen und es mit diesem versuchen.

    lg, Harald
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen