1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS Passwort(Award)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von whisky, 25. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich weiß es gibt da so Passwörter mit denen man ein vergessenes BIOS Passwort umgehen kann - kann mir mal schnell einer eines für ein Award BIOS sagen!!!
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Genau das Problem hatte ich - das ich es demjenigen nicht zugetraut habe das er den Jumper findet
     
  3. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich war gestern zu der Zeit gerade etwas busy - hatte keine Zeit zum Suchen - darum hab ich euch gefragt :D Nix für ungut :D
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Tja, dieses Mal nicht ;)
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Der lkwpeter hat ihm geholfen - danke an alle für die rasche Hilfe :D
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ja, genau sowas - danke dir


    P.S.: Das 5. hat ihm geholfen ;)
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Es ist nicht mein Problem - mich hat gerade einer Angerufen der das Problem hat und ich weiß nicht ob ich ihm zutrauen kann das er das kann?


    Ich dachte ich hab mal wo was von Universalpasswörtern gelesen
     
  8. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    1.184
    wieso die batterie rausnehmen?
    es reicht doch auch (und das ist auch viel ungefährlicher für's board), wenn du etwas zwischen die batterie und den kontakt schiebst...
    als ich mal inner pc-werkstatt gejobbt habe, haben wir so ein teil aus nem schnellhefter genommen und dazwischen geschoben...
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Die Universalpasswörter funktionieren aber ab version 6.0 nicht mehr.

    Ich hatte sie alle ............. probiert als ich mal mein Passwort vergessen hatte.

    Mfk,

    s.o.
     
  10. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    lol.

    das hab ich auh mal versucht. aber bei vielen mainboard, wie auch in meinem fall, is die batterie aum rauszukriegen.
    ergebnis: ich hab den kontakt abgebrochen und es ließ sich nicht mehr löten --> adieu mainboard...

    mein tipp also: lieber jumper oder passwort suchen!

    :D

    mfg, drexler
     
  11. JoernD

    JoernD Byte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    23
    kleiner tipp,
    ich hab mein passwort auch mal vergessen, einfach gehäuse aufschrauben, batterie suchen (die am mainboard meist nur einmal dran ist), diese rausnehmen, 2 stunden warten, passwort ist wieder da. Denn die geschichte mit dem jumper ist nicht schwer, doch für viele schon.
     
  12. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
  13. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    freut mich!

    aber weisst du wer noch schneller is als ich??

    -> :google: <-

    ;)

    mfg, drexler
     
  14. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    ---> Es gibt DREI Möglichkeiten, wie Du wieder rein kommst.

    -Gib eines dieser Universalpasswörter (Gross- und Kleinschreibung beachten!)ein: "lkwpeter", "589589", "01322222", "aPAf", "?award", "award", "award sw", "award_ps", "biostar", "condo", "HLT", "j256", "j262", "j322", "Syxz", "ttptha", "wodj", "zjaaadc", "AWARD_SW" oder "AWARD?SW". Beachte aber, daß die amerikanische Tastaturbelegung aktiv ist. Deshalb musst Du "z" statt "y" (und umgekehrt) eingeben. Selbiges gilt für "?" anstelle von "_".
    -Du löschst das BIOS per Steckbrücke auf dem Mainboard. Suche nach einer Steckbrücke mit dem Aufdruck "Clear CMOS". Steck das schwarze Hütchen für ein paar Sekunden drauf. Beim nächsten Start sind ALLE BIOS-Einstellungen gelöscht - auch das Passwort.
    -Wenn Du doch irgendwie an die DOS-Eingabeaufforderung kommen solltest, gib "debug" gefolgt von folgenden Zeilen ein:
    - o 70 2E
    - o 71 FF
    - Q
    Starte Deinen Rechner neu, und ALLE BIOS-Einstellungen sind gelöscht. <--

    probier das!

    mfg, drexler
     
  15. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    :confused:

    also... ich nicht. aber, wen du selber genau weisst, wei das flashen geht, dann kanners warscheinlich schon selber machen. sooo schwer isses ja nicht...

    mfg, drexler
     
  16. Gast

    Gast Guest

  17. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    tag,

    so viel ich weiss geht das nur via bios-flash.

    d.h. pc abdrehen, bios-jumper umstecken, wieder strom dran, strom wieder weg, jumper zurueck, passwrt is weg.

    mfg, drexler
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen