1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios Rom Checksum Error

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von teufel6666, 8. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. teufel6666

    teufel6666 Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    62
    Hallo,

    ich habe mein BIOS updaten wollen. Motherboard ist ein EPOX EP-8KTA. Hierbei ist mir scheinbar ein schrecklicher Fehler passiert. Jetzt weiß ich nicht mehr wie ich meinen PC wieder starten kann.

    Erst mal der Reihe nach.
    Zuerst versuchte ich über die "Traditionelle Methode" dass Bios upzudaten. D.h.

    1. Sicherheitsdisk erstellen
    2. awdflash und *.bin Datei auf Sicherheitsdisk kopieren
    3. Rechner booten mit Disk
    4. awdflash aufrufen beim folgenden Fenster 8kta2827.bin eingeben bei Bios-file sichern y eingeben.
    5. Bei der Abfrage nach Dateinamen für Sicherung habe ich alt.bin eingegeben
    6. Danach kommt eine Abfrage ob das Update vollzogen werden soll. Hier habe ich mit y geantwortet. Nun soll das Update erfolgen. War bei mir nach ca. 2 Sec. fertig, was mich stutzig machte.
    7. CMOS -clear durchgeführt
    8. Rechner gebootet, im BIOS z.B. Datum geändert und wieder gebootet
    9. Rechner kam hoch, mir schien es aber, dass kein Update durchgeführt wurde.
    Vorm update und nach dem update startet der PC jeweils mit 6.00PG Award Modular

    Daraufhin habe ich nochmals den update nach der "Traditionellen Methode" nur ohne eine Sicherung durchgeführt. Das Resultat war das gleiche.

    Da ich immer noch der Meinung war, das kein Update durchgeführt wurde, versuchte ich nun mit der "ALT+F2 Methode" BIOS upzudaten. D.h.

    1. Die o.g. Diskette einstecken
    2. Im BIOS Load optimized Defaults
    3. booten. Und jetzt geht’s los

    Beim Neustart begann der PC autom. die alt.bin Datei zu laden. Dies hat er wohl auch gemacht. Die Disk habe ich nach dem Ladevorgang in einem anderem PC bearbeitet. D.h. ich habe die Datei alt.bin gelöscht. Da ich der Meinung war, dass ganze mache ich jetzt noch mal, nur das ich jetzt die Datei 8kta2827.bin laden werde. Tja, falsch gedacht.

    4. Lt. ALT+F2 Methode, soll ich beim booten Alt + F2 drücken.
    Das interessiert meinen PC überhaupt nicht.
    Er will die Disk haben sonst piepst er. Mit der Disk wird autom. ein AWDFLASH durchgeführt. Das will er zwingend. Ich habe die Datei auch mal von der Disk gelöscht. Dann wird der PC böse und verlangt zwingend die Datei.
    Also wenn er mit dem awdflash beginnt, kommt die Abfrage
    Flash Type-
    File Name to Programm: _________
    Hier gebe ich die Datei 8kta2827.bin ein. Nach Enter kratzt der PC kurz auf der Disk rum und bleibt stehen. Es kommt keine Fehlermeldung. Weitere Eingaben sind nicht möglich.
    Ich muss den PC "hart" (Stecker ziehen) rebooten. Ich habe schon versucht mit der MBI.bin Datei (MBI.bin habe ich vorher gesichert, da ich hoffte, dies wäre das alte BIOS) zu starten, die Datei 8kta2827.bin auf alt.bin zu renamen und zu starten. Jedes Mal kommt die Meldung Source File not found. Ich habe am Motherboard die Batterie entfernt und gebootet, einen CMOS-clear durchgeführt. Nichts hat geholfen.

    Übrigens die alt.bin und die 8kta2827.bin Datei waren beide 256k groß.

    Beim booten kommen immer folgende Meldungen:

    Award Boot Block BIOS v.1.0
    Copyright 1998, Award Software, Inc.
    BIOS ROM CHECKSUM ERROR
    Detecting floppy drive A media...
    INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER

    Daraufhin bekommt er wie oben beschrieben von mir die DISK

    Wer hat eine Idee was ich noch machen kann, damit ich auf meinem PC die neue bzw. überhaupt eine BIOS Version wieder laden kann???
    :aua: :confused: :confused: :heul: :heul: :bet: :bet:
     
  2. Pcprofi1980

    Pcprofi1980 Kbyte

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    296
    Nach einem Bios Update von Asus A8N-SLI stand das Gleiche bei mir aber unten stand noch to contine F1.Dannach habe ich auf F1 gedrückt.Dann ist der Computer ohne Probleme hochgefahren.Anschließend habe ich Windows neugestartet und alles war wieder in ordnung.
     
  3. teufel6666

    teufel6666 Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    62
    Hallo,
    ich habe die Lösung.
    Mein BIOS habe ich ausgebaut. An EPOX geschickt. Die haben das BIOS neu gebrannt. Ich habe einen frankierten Rückumschlag beigelegt. Das ganze hat mich nichts gekostet. Nach erhalt habe ich das BIOS wieder eingebaut. Alles funktioniert wieder.

    Super Service bei EPOX
    Gruß
    Teufelchen
    :jump: :jump: :) :jump: :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen