1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios Sicherheit

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von inline, 8. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. inline

    inline Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    52
    Hallo,
    Wie kann ich mein Bios vor Attaken von Unbefugten schützen?

    Mein PC machte durch Abstürze u. plötzliche Probleme beim Start auf sich aufmerksam. Als ich ins Bios wollte war plötzlich ein Passwort vergeben, obschon ich keins gesetzt hatte.

    Ich vermute mal es reicht nicht, nur ein neues Passwort zu setzen.
     
  2. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Gitte,

    bei diesem Thema eine kurze Antwort zu verfassen ist ziemlich unmöglich. Du kannst Dich aber hier im Board mit der Forensuche unter dem Stichwort "Trojaner" & Co. umfassend informieren.

    Ebenso gibt es viele gute Tipps rund um das Thema auf http://www.trojanerinfo.de

    mfg ghostrider

    mfg
     
  3. inline

    inline Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    52
    Trojan Hunter\' eingesetzt, nun war die Demo abgelaufen, die Vollversion habe ich noch nicht, auch noch keine geeignete Alternative gefunden.
    Virenscanner ist AVK Antivirenkit installiert.

    Kann über einen Trojaner auch die Hardware geschädigt werden? Oder ist ein direkter Fremdeingriff warscheinlicher ?

    Gruss Gitte
     
  4. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi Gitte,

    >Als ich ins Bios wollte war plötzlich ein Passwort vergeben, obschon ich keins gesetzt hatte.

    Dies wäre nur möglich, wenn auf Deinem Rechner ein "Fernwartungstool" installiert wäre (=Trojaner) oder jemand Fremder auf Deinem Rechner Zugriff hätte, während Du nicht anwesend warst...

    Alternativ kannst Du um das Passwort zu resseten, die Biosbatterie rausnehmen und die Kontakte mit einem Schraubenzieher für ein paar Sekunden überbrücken...

    mfg ghostrider
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    PC ausschalten......vom Stromnetz trennen......Jumper umstecken........Jumper zurückstecken......PC wieder anschließen.......einschalten und BIOS-Einstellungen überprüfen....fertig

    mfg
    Y
     
  6. inline

    inline Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    52
    Wie muss ich dass genau machen, wenn ich den Jumper geortet habe? Geht das löschen bei ausgeschalteten PC? Wenn die Steckverbindung umgeschaltet ist, muss danch der PC eingeschaltet werden, bevor der Jumper wieder in der Ursprungs verbindung gesteckt wird?
     
  7. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Richtig, das geht nicht.
    Auf vielen Motherboards giebt es einen Clear-CMos-Jumper. Lage ergiebt sich aus dem Handbuch. Die Steckverbindung muss für einige Zeit umgesteckt werden, um das Bios von der Batterie zu trennen.
    Dadurch wird nicht das Bios aber die Einstellungen werden gelöscht und auf default-Werte zurückgesetzt. Dann Jumper wieder umsetzen und man sollte wieder ins Bios kommen.
    Die zweite Methode ist die, dieBatterie für einige Zeit auszubauen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen