1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS Tod!!!???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fax6, 9. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fax6

    Fax6 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    22
    Hallo,

    ich habe seit gestern folgendes Problem:

    Der DVD Brenner an Sec Slave wurde nicht mehr angezeigt (blitzte nur kurz auf). Unter dem Betrienssystem konnte ich ihn jedoch voll nutzen.

    Dann mein Rechner bei WinXP nach einer gewissen Zeit automatisch neu gestartet. An der CPU Temperatur kann es lt. HArdware Monitor nicht gelegen haben.

    Dann fingen die Probs mit dem BIOS an.

    Fehlermeldungen: Low Bat und "COM memory falsch".

    Habe dann mehrfach versucht, über den Jumper das BIOS zu reseten. Die hat anfangs auch noch funktioniert. Allerdings hing sich das BIOS im Setup oder beim hochfahren immer auf.

    Jetzt komme ich nichteinmal mehr ins bios rein, dass obligatorische piepen kommt nicht mehr, der Monitor bleibt schwarz, greift auf die Festplatte und die Laufwerke zu.

    Ich habe mal aus "Spass" die Batterie entfernt, das gleiche Problem.

    Die Meldung "Bat low" hatte ich schon seit einiger Zeit, bisher ohne Auswirkungen.

    Sind die geschilderten Fälle nur auf die Batterie zurückzuführen und würden sich durch eine neue beheben lassen, oder könnte es noch andere Problemlösungen geben,... bevor ich mir ein neues Mainboard zulege...

    Danke!

    Fax
     
  2. Fax6

    Fax6 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    22
    Morgen,

    super Nachricht!

    Mein Rechner läuft wieder!!! Habe in einem anderen Tread von einen gleichen Fall gelesen,... es war einer meiner RAM Speicher. Habe ein wenig experimentiert und tatsächlich, er läuft wieder, zwar nur mit 256 MB RAM, aber er läuft.

    Vielen Dank für die Tips!!

    Fax
     
  3. Fax6

    Fax6 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    22
    @ michel

    IMHO??

    Keine Ahnung ob angesprochen oder nur Strom.

    Die Lampen leuchten in regelmäßigen und der obligatorische Pfeifton kommt. Kann natürlich nur die Stromversorgung sein, denn was soll angesprochen werden, wenn er nichtmal mit dem Bios beginnt!??

    Fax
     
  4. Fax6

    Fax6 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    22
    Das mit dem Absturz von XP hängt warscheinlich mit der CPU Temperatur zusammen. War nämlich beim DVD umwandeln, was ja sehr rechnerintensiv ist. Habe gestern mal den neuen CPU Lüfter abgebaut und festgestellt, dass der Chip nicht 100% auf dem Kupferpunkt gesessen hat und vermutlich so nicht voll gekühlt wurde.

    An den Steckverbindungen hab ich nichts weiter gemacht, braune Sprenkel auch nicht bewusst wahrgenommen und gestunken hats auch nicht.

    War wie ein schleichender Prozess, erst konnte ich noch das BIOS reseten und dann Einstellungen vornehmen, wobei ich nie zu Ende kam, da es sich immer aufgehangen hat. Jetzt passiert auf dem Monitor gar nichts mehr.

    Soweit ich beurteilen kann, haben alle Komponenten Strom, dass Netzteil läuft auch soweit.

    Fax
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Was ist mit der Strippelage? Alle Steckverbindungen fest und insbesondere die zum Mobo auch eingerastet?
    Hat irgendwas gestunken?
    Gibts irgendwo braune Sprenkelchen auf dem Mobo?

    Mich wundert, daß XP einfach so zwischendurch abgestorben ist. Da könnte man glatt noch einen Netzteil-Defekt mit einkalkulieren? Hast Du einen "Händler an der nächsten Ecke", der Dir testweise ein neues Netzteil einbauen könnte?

    MfG Raberti
     
  6. Fax6

    Fax6 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    22
    Morgen,

    das mit der Batterie war wohl nix, habe immer noch das selbe Problem. Habe auch die Grafikkarte schon mal ausgebaut & neu eingesetzt.

    Kann man davon ausgehen, dass es am Board liegt? Ganz kaputt kanns doch eigentlich nicht sein, wenn die Laufwerke und Festplatten angesprochen werden??

    Oder kanns auch am Prozessor liegen, dass dieser evt. kaputt ist?? Aber dann müsste ich doch zumindest isn Bios kommen bzw. dieses angesprochen werden (beep, Anzeige Grafikkarte...)??

    Fax
     
  7. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    <I>Habe gestern mal den neuen CPU Lüfter abgebaut und festgestellt, dass der Chip nicht 100% auf dem Kupferpunkt gesessen hat und vermutlich so nicht voll gekühlt wurde.</I>

    Hallo,

    kauf dir am besten eine neue CPU!

    Gruß, dieschi
     
  8. goemichel

    goemichel Guest

    Moin moin,

    also IMHO hat dein MB \'nen Knacks. Bist du sicher, dass die Laufwerke "angesprochen" werden oder bekommen sie "nur" Strom und werden von ihrer eigenen Elektronik initialisiert?

    grüße, michel
     
  9. goemichel

    goemichel Guest

    Also wegen einer leeren Mainboard-Batterie würde ich mir kein neues Board kaufen ;) !!

    Probier\'s doch erstmal aus und wechsel die Batterie. Wenn dann immer noch Probleme auftraten, kann man ja weitersehen.

    grüße, michel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen