1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios übernimmt die Einstellungen nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von murka, 6. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. murka

    murka Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    33
    Hallo Leute,hab folgendes Problem mein bios übernimmt die Einstellungen nicht, ich wollte die Bootreienfolge so einstellen dass PC von CD bootet doch wenn ich aus dem bios rausgehe passiert nichts, wenn ich wieder ins Bios reingehe dann stelle ich fest dass die einstellungen nicht übernommen worden.habe AMI-Bios 1.2, Mobo ist ASRock-K7S8X
    Eigendlich spint der ganze pc lezte zeit, entweder er bootet nicht oder wenn er bootet dann friert im windows alles ein und der pc stürzt ab, nach mereren abstürzen geht er dann meistens wieder. komisch wenn er nicht hochfährt dann hilft reset und ausschalten einschalten gar nichts. nur wenn er eingeschaltet ist und ich den netzstecker ziehe und wieder reinstecke dann gehts wieder. hab mir gedacht dass vieleicht mobo oder arbeitsspeicher den geist aufgibt darum wollte ich memtest durchfüren,da habe ich auch festgestellt dass ich die bootreienfolge nicht ändern kann. was mein ihr was da los sein kann??
     
  2. Du speicherst die Einstellungen im BIOS aber schon, oder? Darauf achten, daß dort bei der Bestätigung (Save Settings (Y/N)?) die amerikanische Tastaturbelegung (Y=Z und umgekehrt) gilt.
     
  3. murka

    murka Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    33
    ich habe beim rausgehen keine (YoderZ) füher wenn ich einstellungen verändert habe ,hab ich einfach die taste (Esc) gedrückt und dann auf Enter und die einstellungen wurden übernommen
     
  4. murka

    murka Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    33
    Hallo Fanatyc, das mit F10 hat wirklich geklapt war wohl mein Fehler, hab den Memtest durchlaufen lassen und wie es aussiet ist der Arbeitsspeicher voll in Ordnung.
    Ansonsten bringt der PC weder Fehlermeldung noch Bluescreens, MB ist 2,5 jahre alt daher keine Garantie mehr. Werde den PC weiter beobachten, vieleicht ist es wirklich so das ich BIOS einstellungen verändert , aber sie nicht übernommen habe. Bis jetzt hat er 2 mal ohne Probs hochgefahren.Hab da aber noch eine Frage wie lange läuft überhaupt der Memtest? hab den 6 stunden laufenlassen dann abgebrochen ,den mir scheint es so dass er unendlich laufen würde.kennt sich hier jemand mit dem prog. aus?

    Ansonsten nochmal danke an Fanatyc
     
  5. Schön zu sehen, daß man mit der ersten ausgesprochenen Vermutung doch Recht behielt :-)
     
  6. murka

    murka Byte

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    33
    Hi,
    wollte nochmal bescheidschreiben so wie es aussiet lag es bei mir wirklich an BIOS bis zum heutigen Tag kein einziger Absturz zu verzeichnen. somit bedanke ich mich bei allen die mir mit ihren Tips geholfen haben, toller Forum ,tolle Leute. Also nochmal vielen dank.
     
  7. Freut mich immer zu helfen ;) poste doch in einem halben Jahr noch einmal, ob's immer noch läuft :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen