1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bios-update bei Gericom 1st supersonic m6t A380

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Yunik, 12. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Yunik

    Yunik Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    Ich würde gerne wissen wie ich das Phoenix Bios meines Gericom 1st Supersonic M6t updaten kann.
    Habe auf dem ftp-Server des Herstellers zwar das neue Bios gefunden ("A380BIOS.IMG") kann aber mit dem Format nix anfangen. Zudem, habe ich an andren stellen gelesen, das einige Leute sich Ihr Bios während des Updatens zerschossen haben.
    Möchte natürlich nicht das mir auch sowat passiert, deshalb wäre es nett, wenn mir jemand eine kleine Schritt-für-Schritt anleitung hier anbieten könnte.

    Danke euch Schonmal im Voraus.

    mfg

    yunik
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Normalerweise sollte auf der Treiber/Utilities CD die hoffentlich dem Notebook beilag ein Programm sein mit dem man ein BIOS updaten kann.

    Es könnte auch sein, dass es sich bei der Datei um ein Image einer Bootdiskette handelt, mit der du das BIOS updaten kannst. Da weiß ich jetzt allerdings nicht wie du das auf ne Diskette kriegst.


    Generell sollte man auch nur dann ein BIOS-Update durchführen, wenn damit Probleme behoben werden oder um neue Funktionen einzubinden.

     
  3. marc anton

    marc anton ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ist ein komisches System bei Gericom. Es gibt ein spezielles Program, das die IMG-Datei auf Diskette entpackt. Wenn Du es noch benötigt schicke mir einfach eine Mail.
     
  4. pp_2000

    pp_2000 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    12
    Sags doch einfach....Das Programm nennt sich Winimage.....

    pp_2000
     
  5. Kopfkreisel

    Kopfkreisel ROM

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    1
    ...kannst auch einfach eine CDRW nehmen, mit Nero einen bootfähigen Silberling draus machen und entsprechendes Biosfile als Startimage angeben...

    wer Zeit hat Rohlinge zu löschen braucht Heute auch kein Floppy mehr ;-þ
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen