1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS Update fehlgeschlagen, jetzt kein Zurücksetzen mehr möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von easy2learn, 26. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. easy2learn

    easy2learn Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich habe einen sogenannten Lidl-PC vom September 2003 mit einem Asus A7N8X Deluxe Mainboard.
    Gestern habe ich das momentan aktuell verfügbare Bios Updat von der Targa Homepage (Verkäufer der Lidl-PC?s) heruntergeladen und installiert.
    Also konkret von 1.11 auf 1.13 Rev 2.xx

    Nach der Installation habe ich massive Hardwareerkennungsprobleme. Im Gerätemanager wird unter ?IDE ATA / ATAPI Controller? folgende Einträge angezeigt:
    IDE-Kanal (versehen mit einem Ausrufezeichen -> nicht betriebsbereit)
    DIE-Kanal (versehen mit einem Ausrufezeichen -> nicht betriebsbereit)
    NVidia NForce MCP2 IDE Controller

    Die beiden ersten IDE Kanäle werden bei jedem Neustart als nicht identifizierbare Hardware gefunden.
    Dadurch das der Controller nicht einwandfrei funktioniert, ist natürlich mein System ziemlich in den Fritten.

    Hat jemand ne Idee wie ich das in den Griff kriegen kann?

    natürlich habe ich schusselig wie ich bin NICHT mein bios gesichert

    Habe schon versucht das BIOS auf den Auslieferungszustand zu resetten, allerdings erfolglos habe folgende "Anleitung" aus dem Handbuch benutzt:
    1. Computer ausschalten
    2. Batterie entfernen
    3. Jumpersteckbrücke von 1-2 auf 2-3 für kurze Zeit stecken, dann wieder zurück auf 1-2
    4. Batterie wieder einsetzen
    5. PC starten und mit Entf ins BIOS gehen


    Das CMOS wird gecleared in der Zeit wo keine Batterie eingesetzt ist? Stimmt das so wie das hier im Handbuch steht?
    Meine Batterie hab ich für ca. 30 Minuten aus dem Mainboard entfernt, trotzdem kein Reset erfolgt

    Was noch erwähnt werden sollte:
    Ich habe auch die NFORCE Treiber aus der Systemsteuerung -> Software einmal deinstalliert und neuinstalliert (habe hier auch mal einen neuen Treiber ausprobiert, dann allerdings jetzt auch wieder auf den "alten" zugerückgeswitched)


     
  2. easy2learn

    easy2learn Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    13
    finde unter den angegebenen links leider keine hilfe zu MEINEM problem

    hat jemand sonst noch nen rat?
     
  3. Ramses_der_2te

    Ramses_der_2te Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    157
    Hast du das alte Bios gespeichert vor dem Flashen?

    Wenn ja, versuch das wieder drüber zu ziehen.

    mag mich irren aber denke ist immer besser ein bois-update direkt vom hersteller zu beziehen. Also in deinem Fall http://www.asuscom.de


    oder genauer :Bios files für A7N8X Deluxe

    wenn alle stricke reißen, wichtige daten speichern(wenn möglich) und system neu drüber jagen.

    greetz
    Ramses
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Frage nach einer identischen BIOS-Datei im Forum, es müßte ja auch noch andere mit deinem Mobo geben, die dir eine Sicherungskopie schicken können.. Dann flashst du einfach nochmal mit der bisherigen Version.
     
  5. easy2learn

    easy2learn Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    13
    bei asus.com gibts ein automatisches tool für das bios update, wenn ich das ausführe erscheint der warnhinweis, das es sich bei den "targa" pc's um OEM Systeme handelt, wofür die asus biosversionen NICHT geeignet sind

    eine nachfrage beim asussupport bzgl. der bios version für mein system ergab
    "wir machen keinen support für oem systeme"

    ........ öhmmmm ja neee, is klaaaarr


    also blieb mir "nur" die targa homepage übrig um ein biosupdate zu versuchen, mit dem oben beschriebenen ergebniss :-(


     
  6. Ramses_der_2te

    Ramses_der_2te Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    157
    okay wußte nicht das asus sich da raus hält :confused:

    also...versuche mal alles unwichtige(wenn vorhanden) raus....also grundsystem:
    Board
    CPU
    Ram
    1 HDD
    und die graka natürlich.

    den rest raus..oder abklemmen..je nach dem..soundkarte im Bios deaktivieren.

    treiber deinstallieren.
    wenn Fehler weg...system nach und nach wieder aufbauen.hardware und treiberinstall....usw...

    wie gesagt nach und nach....nicht alles auf ein mal..

    gruß
    ramses
     
  7. easy2learn

    easy2learn Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    13
    hmmm es lag tatsächlich am NForce Treiber, näd am Bios

    tjo jetzt läuft das System ohne Meckern im Gerätermanager, ABER jetzt stürzen Spiele teilweise einfach ab

    z.b. Warcraft III verabschiedet sich einfach so mit ner Fehlermeldung über einen Speicherfehler
     
  8. easy2learn

    easy2learn Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    13
    also Spiele mit 3D Unterstützung laufen bei mir nädmehr, trotz kompletter Systemneuinstallation mittels Recovery CD

    Ich habe die BIOS Version 1011AC nicht im Internet gefunden zum downloaden

    da es, meiner Meinung nach, jetzt eigentlich nur noch an der "neuen" Bios Version liegen kann (ich hoffe nicht, das irgendwas "zerschossen" wurde beim Flashen oder danach) bitte ich euch falls ihr noch die Version 1011AC irgendwo auf der Festplatte oder halt noch im CHip ;-) habt, mir diese zukommen zu lassen

    -> cobra-@gmx.de

    die email ist mit dem bindestrich, das gehört so *g* ;-)

    für die die näd wissen über welches mainboard ich rede:
    ASUS A7N8X Deluxe ("targa edition" oder wie sich das dann halt so schimpft)
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Und weißt Du, wieso Du sie zerschossen hast? Weil Du Dir eben kein "Targa" Update gezogen hast. Hin und wieder hilft es, genau hinzugucken..."Targa oder so ähnlich" ist da ganz einfach nicht gut genug und das Malheur ist ganz allein Dein Fehler. Wenn Du Glück hast, ist das Board auch noch putt.
    Gruß :)
    Henner
     
  10. Norbli

    Norbli Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    17
    Du kannst Dir bei Ebay einen völlig neu programmierten BIOS-Chip
    bestellen ! Mußt nur Dein Board und die Rev. angeben !
    Kostet so bei 20 € !
    Dann funzt es wieder !
     
  11. osho

    osho Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    262
    hallo,

    vielleicht kommst du hier weiter

    gruss vom osho
     
  12. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Das Flashen des Hersteller-BIOS muß möglich sein!
    Geh´ weg von dem Targa-Scheiß; hat sicher nur mit irgendeinem Bootlogo dieser Firma zu tun, was den Unterschied zum Original ausmacht.
    Nimm nicht das sog. Liveupdate per I-Net, sondern erstelle Dir ´ne Bootdisk mit dem Flashproggi und dem BIN oder HEX-File mit der Firmware.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen