1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios Update Fehlgeschlagen !!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von CircleFox4, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CircleFox4

    CircleFox4 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    59
    Hallo,

    heute habe ich eine neue Festplatte bekommen, da meine alten 20GB langsam aber sicher der Speicherplatz ausging.

    Platte ausgepackt, in den Rechner eingebaut als Slave gejumpert und den Startknopf gedrückt.....nichts, nur ein schwarzer Bildschirm.

    Nach kurzem hin und her kam mir der Gedanke das evtl. das Bios welches vom 2001/03/07 war wohl nicht so große Platten unterstützt.

    So zog es mich dann auf die Abit Homepage in die Kategorie Bios Update.
    Habe mich dann direkt zum Downloadlink meines Abit SA6 durchgeklickt, hier angekommen erfuhr ich dass das letzte Bios vom 2002/02/20
    folgende Verbesserungen bringen sollte:

    Support up to 137GB HDD and above.
    Fix ACPI error in system event viewer after resume from STR mode.
    HPT 370 BIOS version 2.0.1024. The RAID function is for SA6R only. This BIOS version is also for non RAID boards and HPT BIOS will be automatically disabled while RAID controller chip not detected.

    Die oberste Zeile interessierte mich dabei ganz besonders und so entschloss ich mich zu einem Bios Update!

    Nach dem Download welcher insegesamt 6 Dateien beinhaltete folgte ich strikt folgender Anleitung:

    http://www.abit.com.tw/page/de/download/guide.php#1

    Nachdem ich also alles durchgeslesen hatte brauchte ich unterm Strich nichts anderes tun als eine Startdiskette unter Windows98 zu erstellen, die zuvor 6 extrahierten Dateien aus der Datei namens "sah6p7x"
    auf die Startdisskette kopieren, den PC mit der Disskette booten und am Ende der Prozedur ein " runme.bat" welches ich einfach als "runme" eintippte und die Enter Taste drückte auszuführen.

    Nun folgte ich den Bildschirmanweisungen bis zu dem Punkt an dem ich aufgefordert wurde den Flashvorgang mit dem Befehl Enter zu beginnen.

    Der Fortschrittsbalken wurde auch erfolgreich bis zum Ende durchgeführt.

    Nun erwartete ich eine Meldung die so ähnlich wie z.B. "Flashvorgang erfolgreich beendet" lauten sollte. Es kam aber nichts dergleichen, stattdessen hatte man die Wahl mit F1 Restart bzw F10 Exit das Programm zu verlassen. Ich entschloss mich für F10 und landete wieder in DOS. Als das geschehen war habe ich den PC mittels Power On welchen ich 4.sec lang gedrückt hielt runtergefahren, dann den Power Knopf an der Rückseite des PC?s von 1 auf 0 gestellt und das Stromkabel
    abgezogen. Hiernach öffnete ich den PC und setze den Jumper für eine Minute auf Reset und anschließend wieder zurück.

    Das sollte es laut Anweisung gewesen sein!

    Nun kriege ich jedesmal wenn ich den PC einschalte einen schwarzen Bildschirm präsentiert.

    Werde morgen erst mal bei der Abit Hotline anrufen und mich dort beschweren, den obwohl ich alles genau nach Anleitung gemacht habe hat sich mein Mainboard ins Jenseits verabschiedet und ehrlich gesagt bin ich leicht erregt....

    Für mich heisst das ausserdem dass ich in Zukunft kein Abit Board mher kaufen werde, weil der Support einfach beschissen ist und die Erklärungen für so ein heikles Thema wie ein Bios Update zu dürftig ausfallen.

    Evtl. hat ja jemand von euch einen Tipp mit dem ich mein Bios trotz schwarzem Bild erneut flashen kann !???

    Danke für eure Hilfe,thx&bye
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    du hattest nicht rein zufällig den cmosjumper nicht richtig drauf?;)
     
  3. CircleFox4

    CircleFox4 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    59
    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr - es geht wieder:bet: :bet: :bet: :D

    In diesem Sinne - Frohe Weihnachten !!!!!
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also erstmal bei abit beschweren (aber nur wenn du dir sicher bist, du hast alles richtig gemacht) dann um ersatz mobo kämpfen und wenn das nicht geht lass dir das bios neu draufbraten
     
  5. CircleFox4

    CircleFox4 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    59
    Da hast du mich falsch verstanden.

    Als ich die 160GB HDD das erste Mal angeschlossen habe, fuhr der PC nicht mehr hoch.

    - habe dann die 160GB HDD vom Netzteil getrennt, PC ging wieder.
    - dann habe ich auf der Abit Homepage nach einem Bios Udate
    geguckt welches HDD?s über 137GB unterstützt.
    - als ich das Bios dann runtergeladen hatte um es dann zu Flashen, bekam ich nach dem Flashen und anschließendem CMOS Reset nur noch einen schwarzen Bildschirm.

    Somit ist das Bios Update aus unergründlichen Dingen leider fehlgeschlagen und hat somit mein komplettes Board lahmgelegt.

    Der Bildschirm ist jetzt immer Schwarz, egal ob die Platte dranhängt oder nicht!

    Diese miesen Anleitungen sollte man wirklich zum Mond schießen!:bse:
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ähmm. wie kommst du dadrauf, das ein biosupdate den anfänglichen schwarzen bildschirm wegzaubern kann? wenn das bios zu alt ist, für eine betsimmt festplattengröße wird nur nicht mehr erkannt als das, was das bios kann...

    war das das erste mal dass du was im innenleben des pcs genacht hast? hast du eventuell was beschädigt?

    es gibt da son dienst zu dem na seinen bios hinschicken kann, die das dann neu flashen....also so einfach zu hause das bios neu draufbraten wird schwer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen