1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BIOS-Update für IDE-Controller

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mr.aldei, 28. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Hallo,

    um meine drei Festplatten, DVD-Brenner und DVD-ROM gemeinsam zum laufen zu kriegen hab ich mir einen IDE-Raid-Controller von ITE gekauft den ich nur als IDE-Controller nutze.

    Problem 1: Everest erkennt zwar Geräteeigenschaften (Größe, Sektoren usw.), aber keine Gerätebesonderheiten (Smart, 48-bit-LBA usw.).

    Problem 2: Das zur Verfügung stehende BIOS-Update läßt sich einfach nicht einspielen. Startdiskette erstellt, Updateutility drauf Updatedatei drauf, Rechner gestartet, läuft los und endet mit Fehlern bei "check blank" und "verify".

    Rechner:
    Board : Fujitsu-Siemens D1107 mit allen Bios-Updates
    Proz: Celeron-S 1,3 Ghz
    Ram : 2x256MB PC133 1x128 MB PC100 SD-Ram
    Festplatten: 40 GB Seagate Baracuda als Master an IDE 0
    160 GB Samsung sp1614n als Slave an IDE 0
    10 GB Seagate Medailist als Master an IDE 1 am Controller.
    Am Onboard-Controller hängt jeweils als Master ein DVD-Brenner und ein DVD-Rom.

    Als die Festplatten Onboard liefen war alles mit Everes lesbar.

    Jemand einen Rat.

    Ach ja der chipsatz des Controller ist IT8212.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen