1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios update Problem Gigabyte GA BX 2000

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von placid5, 5. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. placid5

    placid5 ROM

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    2
    Hi, ich habe mir gerade die neueste Bios Version für mein Gigabyte GA BX2000 heruntergeladen (bx2000.f9) und will es nun aufspielen. Beim starten des Flashvorgangs kommt aber die Meldung " Bios ID error, press enter to continue or esc to chancel". Soll ich nun weitermachen ? ich weiß nicht was mir die Meldung sagt. Ich habe weder einen Jumper zur Bios Protection noch eine BIos Protection Option im Bios, die ich ausstellen könnte. Das Erstellen der Startdiskette hat auch einwandfrei funktioniert.

    wäre nett wenn mir einer helfen könnte

    gruß
    Chris
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Das ist kein Bios Problem - beim neueren Bios unterscheided sich lediglich die ID-Zeile deshalb dent das Flashprogramm das Bios passt nicht .
    Wäre schön wenn die Flashprogramme die Unterschiede zeigen würden anstatt einfach nur zu sagen passt nicht .
     
  3. placid5

    placid5 ROM

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    2
    Habe alle Bios Werte auf Default gesetzt, Caches deaktiviert und -Ja-, es ist wirklich das GABX2000. Ich habe jetzt rausgefunden , dass nur das neueste BIos Probleme macht. Eine frühere Version gx2000.f8 konnte ich problemlos aufspielen. trotzdem thx
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Gigabyte hat bei den neueren Biosversionen den Bios-ID 2A69KG0xx-xx geändert und stattdessen die Modellnummer darin aufgenommen deshalb meckast das Flashproggie .
    Bitte den Modellnummeraufdruck auf dem Board suchen ob es nicht das BX2000+ Mainboard ist ansonsten Bios einspielen !
     
  5. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Hast Du im BIOS alle Werte auf DEFAULT setzen lassen?
    Bist Du sicher, welches Mainboard Du hast (blöde Frage, aber soll\'s ja alles schon mal gegeben haben...)?
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Es könnte erforderlich sein, den L1 und L2-Cache der CPU im Bios vor dem Flash-Vorgang zu deaktivieren (sofern du ISA-Karten hast, noch Configuration Data auf "enabled").
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen