1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios vom SATA-Controller???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von marxx, 18. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    Moin,

    habe noch immer das Problem, das mein Rechner wie blöde nach IDE-Platten sucht (beim Booten), obwohl ich ne SATA-Platte dran habe. Nach der Sucherei (von Seiten des FASTTRack SATA-Controllers) startet der Rechner normal und alles läuft prima. Jetzt sagt mir ein Kollege, beim Bootvorgang könne man in die Konfiguration des SATA-Controllers einsteigen? Sowas wie ein extra Bios?

    Kennt ihr das?

    Danke Euch
    marxx
     
  2. goldie340

    goldie340 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    57
    ah ok dann hat sich das ja erledigt :spitze:
     
  3. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    Hat sich erledigt: Ich musste einfach nur den Promise-Controller abschalten... :D
     
  4. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    Hey, danke für das Angebot! Aber so viel Mühe musst Du Dir nicht machen. Ich stöbere noch einmal das Bios durch.... das Board ist übrigens ein Asus P4C 800-E Deluxe und diese Suchprobleme (Booten dauert lange - FAst Track 378....Searching for IDE Drives.... etc) sind erst nach einem Update aufgetreten, weil ich Ochse die Defaults vorher nicht laden wollte. :aua:
     
  5. goldie340

    goldie340 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    57
    nee eigentlich nicht bei mir war nur im bios eine einstellung im raid controller dort konnte ich einstellen welche die erste platte ist und so und s-ata ueberhaubt erst mal aktivieren schau dann mal nach der boot reihenfolge ob auch dort alles in ordnung ist
    und anschliesend habe ich bei der xp installation zusaetzliche treiber installieren gewaehlt und die treiber installiert funktioniert alles einwandfrei (ich habe ein msi board mit integrieten s-ata controler) intressant waere es noch was du fuer ein board hasst und ob dein s-ata anschluss direkt auf dem board sitzt oder ein seperater controller ist

    (falls du noch details ueber die bioseinstellung suchst schau ich mal bei mir nach und schreibe alles auf meld dich einfach)

    gruss daniel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen