1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BiosUpdate Award 4.51PG

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von InetUser, 30. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. InetUser

    InetUser Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Hallo folgendes Problem.
    Ich soll für ne Freundin eine 80 GB Festplatte in Ihren Rechner einbauen. Aber:
    der Award BIOS 4.51PG unterstützt nur Platten bis ~32 GB.
    Also - BiosUpdate.

    Also ich hab mich schlau gemacht und das Update ist Motherboard abhängig. OK.
    Das Board hat folgende Bezeichnung "M6TLC".

    Ich hab folgende Daten ausn Bios ausgelesen:
    Bios Datum 03/09/99
    PCI-Bios gefunden: Version 2.10, 32-Bit-PCI-Bios Rev..:0
    Award-ID-String: 09/09/1999-i440LX-2A69JB0DC-00
    Board-Bios-Version: TLC0306B
    OEM: Biostar
    ULR: http://www.biostar.com.tw
    Chipset: i440LX // Intel 440 LX

    So ich war bereits auf der Seite von biostar.da gab es auch ein Update. Ich den Rechner auch geflasht, nur funktioniert das trotzdem nicht. er erkennt, die platte gar nicht, sondern nur wenn ich sie auf 32 gb begrenze.blo wer will das, wenn das ne 80?er ist.
    Die Vermutung liegt nahe das das ein falsches Update war?!
    Ich hab doch da nich so die Ahnung oder was bedeutet:


    Description:
    -Udate BIOS to support Ultra ATA 66 HD

    das müßte doch das richtige Update sein oder nicht?

    Hier die URL zum anschauen:
    http://www.biostar.com.tw/support/bios/bios.php3?model=M6TLC
    .....

    hab ich was falsch gemacht ich hab mir diese bin datei runtergeladen und mit af56.exe geflasht. aber wie gesagt, funktioniert hats nicht.


    !!!!!!!!!!!!! HILFE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. InetUser

    InetUser Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    prima,es hat einwandfrei funktioniert. 1000 dank amdUser
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das richtige Flash-Programm sollte es allerdings schon sein.

    Und ansonsten bin ich immer noch der Auffassung, daß man die Aktion mit Start von Bootdiskette machen sollte. Und sowas gibts zB hier .

    Noch was: Manche Boards hatten einen Jumper, mit dem man das CMOS erstmal für den Flash-Vorgang entsperren mußte. Ob das Mainboard Deiner Bekannten auch dazugehört, weiß ich nicht. Handbuch?

    Nachtrag: Ich hab nen m5ala (Vorgängermodell) hier noch rumliegen und ich meine, daß das auch mit 40GB klar kam... Hatte allerdings auch einen anderen Chipsatz.

    MfG Raberti
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Durch das BIOS-Update werden nunmehr auch Platten mit UDMA 66 unterschützt. UDMA 66 hat mit der Plattengrösse nichts zu tun.

    Hier findest du ein gepatchtes BIOS damit werden sogar Platten bis 128 GB erkannt. Jedoch überzeuge dich vorab noch einmal ob du wirklich das Biostar M6TLC Board hast, wenn ja download, flashen und Spass haben :).
     
  5. benjji

    benjji ROM

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    1
    versuche auch, mein altes bios zu flashen. boot disk und awdflash starten, aber bios wird nicht beschrieben. könnte es an dem besagten jumper liegen? wo ist der und wie muss er gesetzt werden?
    kann mir das einer sagen? wäre toll, dann könnte ich endlich ne grosse hd reinhängen!
    danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen