BIOSVirenschutz aktiviert.Bootfehler

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ost72, 2. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ost72

    ost72 ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    4
    Wenn ich im BIOS (Award)den Virenschutz deaktiviere fährt der Rechner nicht mehr hoch.Er bringt stattdessen eine Fehlermeldung in der Art "Non System Disk press Enter".Wenn ich Enter drücke fährt er ohne Probleme hoch.Aktiviere ich im Bios den Virenschutz wieder ist alles ganz normal.Im deaktivierten Zustand findet er beim Starten mit einer Bootdisk die Zweite Partition nicht und in der ersten stehen die Daten der zweiten.Meine Festplatte habe ich mit Patition Magig 6.0 in zwei Teile aufheteilt (C: , D:).Ich habe schon mit Fdisk/Mbr versucht den Bootsektor in den Normal Zustand zurück zu bekommen.Aber leider ohne Erfolg.Auch Norten Disk Dokteor hat nichts geholfen.

    C.U. Olaf
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Bist du sicher, dass du da nicht was verwechselst ??? Es ist genau anders herum.
    Durch den aktivierten(enabled) Virenschutz wird jeglicher Zugriff auf den Master Boot Record(MBR) verhindert,dies ist aber ein Relikt aus DOS-Zeiten,als es noch viele Bootsektorviren ITW gab.Windows selbst und die diversen Bootmanager MÜSSEN heute in den MBR schreiben dürfen,daher ist die empfohlene Einstellung für den BIOS-Virenschutz DISABLED.
    Ich schätze,das Problem wurde erst eins durch das unmotivierte FDISK /MBR oder durch die falsche Anwendung von PM.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen