1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BISO ASUS Board

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von GB-com, 18. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GB-com

    GB-com Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo Ihr!!
    Habe es geschafft, bei einem Biso update das System lahm zu legen. Nach dem Update hat sich der Rechner nicht mehr starten lassen ... der Bildschirm bleibt einfach dunkel.

    Gibt es jetzt eine Möglichkeit, das alte BIOS wieder einzuspielen oder irgendwie zu aktivieren??

    Mein Motherboard ist das ASUS A7C 266 - E mit AMD Athlon 1.7 GHz CPU.

    Über eine schnelle antwort wäre ich sehr dankbar.
     
  2. CircleFox4

    CircleFox4 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    59
  3. Lexi1

    Lexi1 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Den ASUS Kundendienst kannst Du vergessen.
    Versuche es mal hier http://www.bios-info.de/ dort findet man die besten Informatione über BIOS Probleme.:)
     
  4. pignix

    pignix Kbyte

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    244
    Toller Trost mit ALT F2. Das kann aber Asus mitlerweile auch
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ganz einfach wäre es bei EPOX-Board, weil die die Alt+F2 MEthode haben. Auto-Flash! Da müsste man nur die Diskette mit der Datei reinschieben die Tasten beim Starten drücken. Schon geht alles von allein. Ist hier aber nicht der Fall. Schade
     
  6. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    kannst du mir das Board schenken, bevor du es wegschmeisst ?
    Spass bei Seite!
    Ich würde es auch nochmal probieren, nach dem Flashen kommt immer die Meldung Flashen erfolgreich oder so. War dies bei Dir der Fall?
    Es kann sein, daß nur ein Teil des Eproms geflasht wurde (partielles Flashen). Deswegen immer 2 mal flashen. Boot vom 3,5" müsste eigentlich noch gehen.
    So wie Deoroller geschrieben hat.
    Startdisk erstellen Flashprogramm und die funktionierende Bios Version drauf und nochmal flashen.

    HOVERCRAFT
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Wenn er schreibt "..nach dem Update..." dann wurde das BIOS komplett in den Eprom geschrieben und der Vorgang ist abgeschlossen.

    Ich sehe keine Grund, weshalb er es nicht mit dem automatischen Update versuchen sollte. Es sein denn, er will das Board nicht mehr haben. Selbst dann würde ich versuchen es wieder zum Laufen zu bewegen. Für ein funktionierendes Board wird in ebay mehr gezahlt als für ein kaputtes.
     
  8. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    wenn er das BIOS zerschossen hat und der schirm schwarz bleibt wird er wohl von a: booten.......:spinner: :huh:

    könnte aber sein dass er kein bild bringt aber das bios bootet.....:confused: :confused:

    mfg fabifri
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
  10. GB-com

    GB-com Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Danke für die super schnelle Antwort!!! Klingt nicht gut ... naja, dann werde ich wohl, wie Du sagst, in den sauren Apfel beißen und mir ein neues MB kaufen. Betrachte ich die 40,-- EUR plus Versand und Wartezeit, kommt ein neues auch nicht so viel teurer.

    Danke noch mal und einen schönen Abend

    Gruß Guido
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also, du hast dir das BIOS zerschossen. Das ASUS Baord hat kein Dual-BIOS wie die Gigabyte Boards, so musst du den BIOS-Chip einschicken, sofern der Chip herausnehmbar ist und dann ca. 40Euro zahlen, damit der Chip neu geflasht wird. Allerdings kannst du dir das Verfahren bei ASUS sonst wo hin stecken, da du, aufgrund des miesen Supports, den Chip wahrscheinlich nie mehr sehen wirst. Also kurz und knapp: Kauf dir ein neues Mainboard
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen