Bitkom: PC-Abgaben-Urteil bremst Hightech-Standort

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 28. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    DEUTSCHLAND WACH' AUF !

    Wir sind in der Hand der Wirtschaft.

    Die Wirtschaft fordert von der Bundesregierung eine "Novellierung" des Urheberrechtes - und die Regierung macht das natürlich !
    Die Lösung: Eine Urheberrechtsabgabe, die der VERBRAUCHER zahlen muss.

    Und das macht die Regierung Schröder natürlich ohne jede GEGENLEISTUNG der Wirtschaft.
    Erschreckend und alarmierend:
    Es ist nicht die einzige GESETZESÄNDERUNG AUF WUNSCH DER WIRTSCHAFT...

    EIN SCHELM, DER BÖSES DABEI DENKT ...
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hast Du das schon mal anders erlebt? Natürlich zahlt der Verbraucher, wer denn sonst? Vielleicht der Unternehmer aus christlicher Barmherzigkeit?

    Was meinst Du denn, wer den dicken Chrysler Deines Bäckermeisters bezahlt hat? DER KUNDE, ALSO AUCH DU! Und indem das Ding auch noch auf Geschäftskosten läuft, zahlt auch noch der Rest der steuerzahlenden Bevölkerung mit.

    MfG Raberti
     
  3. hubbendubbel

    hubbendubbel Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    13
    ...wild draufloskopieren, ohne Angst, ob Raubkopie oder nicht, denn es wurde ja eine Abgabe bezahlt. :D
    Oder hab ich da was richtig verstanden? :p
     
  4. micha-bbg

    micha-bbg ROM

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Haste wohl falsch verstanden... Du zahlst für etwas, was Du eh nicht darfst!

    MfG Micha
    http://vg-abzocke.www9.de
     
  5. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Es wird Zeit, dass die Hersteller von Unterhaltungsmedien, welche sich digital verarbeiten lassen, ein neues Vertriebskonzept entwickeln. Warum nicht auf alle Geräte, die ein kopieren von Inhalten möglich machen mit einer Abgabe belasten. Ein DVD-Recorder kostet dann statt 500 Euro 1000,-- Euro! Und dann darf ich alles aufnehmen - was das TV hergibt! Und der PC kostet dann halt statt 999,-- 1499,-- und ich darf alles kopieren. Ein DVD-Abspieler kostet statt 50 Euro 500,-- und ich darf alles kopieren - was es gibt - ohne Strafe!
    Ziemlicher Blödsinn - oder?
    Ich bin der Meinung, dass die Medien einfach in unterschiedlichen Formen angeboten werden sollten. Bei Musik gibts dann MP3s in 128 Bit Qualität für Pauschal 10 Euro im Monat. Top-Titel mit 30 Tage Verzögerung - für 20,-- Euro im Monat gibts dann die Top-Titel ohne Verzögerung.
    256 Bit gibts dann für 34,95 - pauschal - ohne Begrenzung ohne Limit.
    Und die CD/s bzw. Musikdvds wird es weiterhin im Laden geben. Um das hemmungslose Massenverbreiten zu unterbinden, bekommt jeder bei Anmeldung 4 Chipkarten mit einer persönlichen ID! Diese werden dann in den PC gesteckt, in den DVD-Abspieler, in den MP3 Player etc. und ermöglichen das Abspielen der Musik. Ein anderer kann zwar die Musik kopieren - doch sie läuft ohne den Chip nicht. Und wenn die Freundin es doch können sollte - dann gibts den 4. CHIP! Hört sich zimlich dämlich an, aber der Chip kann ja auch virtuell sein - ein Code - eine ID - was auch immer. Zwar läßt sich das auch knacken, doch ohne diese ID kann man die Musik auch nicht downladen - und gehackte Codes werden gespeert. Es muss kein perfektes, nur ein faires System sein. Und wenn es nicht die Industrie alleine entwickelt, sondern die Verbraucher mitmachen läßt, dann wird es auch ein gigantischer Erfolg.

    Bei Filme, Bücher, Zeitschrifte - etc. ließe sich das ganze auch anwenden. Und warum nicht gleichzeitig damit Micropayment betreiben? Warum nicht die Krankenkarte benutzen? Dort gibts alles was nötig ist - inklusive der Sicherheit!

    Gruß
     
  6. Werewolf2005

    Werewolf2005 Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    :heul: :laola: Dein Bezahlsystem-Konzept halte ich für ausgemachten Blödsinn! Bist Du bei der Musikindustrie beschäftigt? Ein Großteil der produzierten Musik/DVD's sind Schrott und die Künstler und verantwortliche Industrie müsste eigentlich dafür bezahlen, damit sich jemand so einen Müll reinzieht und seine kostbare Zeit damit verschwendet!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen