Bitrate von 64 kBit/s auf min. 128 kBit/

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Keule-Eminenz, 26. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo!

    Kann man einen Titel der mit 64 kBit/s läuft auf mindestens 128 kBit/s nachträglich verändern?
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Also die Qualität wirst du eher nicht verbessern können ohne professionelle Tools zu verwenden. Da reden wir aber von echter SoundStudio-Software, die nicht mal ein bisschen Rauschen wegfiltert, sondern grundlegende Klagstrukturen erkennt.

    Also von 64 kBit/s auf 128 kBit/s bringt dir nichts, gerade nicht, wenn du einen Codec mit variabler Bitrate nimmst. MP3 ist halt eine verlustbehaftete Kompression.

    Ciao it.
     
  3. Subjektiv besser geht mit allerlei Progrämmchen (frag mich nicht, ich hab keine MP3s, weder gute noch schlechte), aber originalgetreuer geht nicht.
     
  4. Zunächst ersteinmal Danke für die Antworten!

    Dann Frage ich mal andersrum. Wie kann ich ein MP3 von der Sound-Qualität her besser machen?
     
  5. Kannste durch Decodieren und erneutes Encodieren - wobei die Qualität dabei schlechter wird.
     
  6. benegro

    benegro Kbyte

    Was soll das bringen? Die Qualität bleibt ja die gleiche, weil sich der Encoder ja die fehlenden Infos nicht aus den Fingern saugen kann. Sonst versuchs mal mit CDEx.Du musst die Datei aber vorher erst in eine Wav DAtei umwandeln und danach wieder in eine MP3-Datei mit 128kb/s
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    klar mit lame (Tipp: lame -? ) aber die Qualität wird dadurch nicht besser!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen