1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bitte helft mir bei usb-treiber-problem

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von geldrausch, 21. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. geldrausch

    geldrausch Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    Habe mir ein 6 in 1 Card Reader USB 1.1 gekauft (von kobishi) und habe ein dickes Problem:

    WIN 98 SE -- Toshiba Notebook Tecra 750 CDT

    Die Hardware erwartet eine Treiberinstallation vor dem Einstöpseln des USB-Kabels.
    Soweit sogut, also CD eingelegt und Setup gestartet.
    Das wird auch super ausgeführt-danach soll der Rechner neu gestartet werden.

    Nach dem Neustart USB-Kabel verbunden und eine neue Hardware-Komponente wird gefunden "USB ALL IN ONE CARDREADER" danach öffnet sich allerdings der Hardwareassistent und "sucht" nach neuen Treibern.

    In den folgenden Menüs zeigt sich allerdings dass nichts gefunden wird.
    Keine Installation des Card Readers also.


    Zunächst hab ich mich geärgert, dass ich so eine unbekannte Marke gekauft habe und mir in der Verzweiflung einen andern Treiber vom Hersteller Typhoon heruntergeladen.

    Mein Erstaunen war gross, als ich feststellen musste, dass das die gleichen Treiber sind, wie auf der Kobishi CD.

    Trotzdem mal die Typhoon Treiber probiert -- Ergebnis:gleiches Problem!

    Was ist denn mit meinem Rechner los? Wieso installiert der nach dem Neustart die Treiber nicht eigenständig weiter?

    Habe auch von Hand nach Treiberdateien gesucht--ohne Erfolg!

    Bitte helft mir !

    Vielen Dank
     
  2. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    das problem ist doch nicht,daß die Geräte gefunden werden,sondern das die Treiber (was ja eigentlch programme sind) das betreffende gerät nicht ansteuern bzw windows98 nicht weiß,wie die treiber zu handhaben sind.da spielt es auch keine rolle,ob er nun win98 oder win98se hat,es ist und bleibt ein systembedingtes unterfangen.win98(se) ist bekannt,daß es gelegentlich probleme bereitet,da helfen auch die richtigen treiber nix.

    was genau am system zu ändern ist,kann ich nicht sagen,da ich den betreffenden rechner nicht kenne und hellseherische fähigkeiten hab ich nicht.

    ich habe diesen bsagten treiber auf mehreren rechnern mit unterschiedlichen win98se konfigurationen(sehr unterschiedliche hardware) getestet und er hat immer funktioniert.
    daher komme ich zu dem fazit,daß es womöglich an seinem system selbst liegt.
     
  3. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    @grizzly
    Wenn die Treiber nicht richtig funktionieren, oder sich aus irgendwelchen Gründen nicht richtig installieren oder die Kompatiblität mit anderen Treibern nicht gegeben ist liegt das gewiss nicht am System. Treiber für XP gibts trotzdem, da die die Leitung oft verbessern und wenn die nicht gehen trifft wieder das Obige zu!
    Zum Genesystreiber: Mag schon sein wenn du das sagst, aber ich kenne den Treiber nicht und kann mich dazu nciht äußern.
    Ausserdem hat er Win98SE und somit ist es egal was bei WinXP ist.
    Das es am System liegt ist sehr unwahrscheinlich, da das Gerät ja gefunden wird, lediglich die Treiber dazu fehlen.
    Ansonsten sag uns doch bitte was am System zu ändern wäre!

    @geldrausch
    versuchs mal mit einem anderen Treiber, dieser scheint irgendwie Probleme zu machen.
     
  4. geldrausch

    geldrausch Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    @grizzly -- danke
    Was kann ich denn für das System tun, weisst du ne Lösung ausser einer totalen Neuinstallation?
     
  5. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    den genesys-treiber,den ich erwähnt habe funktioniert ohne Probleme unter Win98/se,da ich den selber verwende,weil bei meinem Cardreader keine Treiber-CD dabei war.Unter winME/XP sind Treiberinstallationen überflüssig,da diese Systeme die neue Hardware von sich aus erkennen.

    bei allgemeinen Cardreadern spielt es absolut keine Rolle,welchen Treiber du verwendest.....
    wenn sein Win98 trotz installierter treiber das Gerät nicht erkennt,ist mit dem System was faul,nicht mit den Treibern.

    demzufolge ist deine Antwort nicht nur unnütz,sondern auch irrelevant........

    --------------------------------------------------
    ein Computer denkt logisch: 1+1 ist immer 0,
    bei manchen kommt allerdings 2 heraus
     
  6. geldrausch

    geldrausch Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    Hab mal gesucht, allerdings ist das alles etwas unbefriedigend.
    Fast der gesamte Inhalt der Cd wird in ein temp-Verzeichnis kopiert und wartet dort wahrscheinlich auf Ausführung -- manuell gings nicht.

    Alle anderen Dateien bringen nicht weiter bzw werden als Treiber nicht akzeptiert.

    Weitere Möglichkeiten?
     
  7. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    such doch einfach auf dem rechner nach dateien mit dem heutigen datum und dann sieh auf die erstellungszeit, die neusten sind dann wohl genau dein fall
     
  8. geldrausch

    geldrausch Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    Zu den Treibern:

    bei allen drei Treiberpaketen sind die Treiber für sowohl 98,XP, ME usw. drauf.
    Gestartet wird das Setupprogramm, eine manuelle Auswahl DES Treibers wird nicht angeboten. Das Programm installiert wohl selbständig a) alle Treiber b) den richtigen *??*

    Wo die Dateien abgelegt werden ist mir nicht klar. Die Installationsroutine schreibt wohl die Daten nur in 1-2 Ordner, die dann eigentlich gestartet werden sollen, wenn das USB-Kabel nach dem Neustart eingesteckt wird.

    Die Ordner sind nicht zu erkennen, da das alles in Sekundenschnelle erfolgt (habe nur herausbekommen, dass auch was in windows\system32\driver geschrieben wird aber die Empfehlung in diesem Ordner oder unter c:\windows oder im Ordner des Treibers nach Installationsdateien zu suchen quittiert der Rechner mit "keine Treiber gefunden".

    Ich weiss nicht mehr weiter.
     
  9. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    gibts die treiber für win98, win98se und winxp und hast du dann auch dnen richtigen runtergeladen? wenn nicht, ist es wohl klar warum nix geht
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    hat das Teil eine Firmware, kann sein, daß sie geschrottet ist.
     
  11. geldrausch

    geldrausch Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    Hallo, erst mal vielen Dank für eure Hilfe.
    Leider funktionierts noch nicht.

    Zuerst hab ich mal versucht, den Hardwaremanager direkt mit einer .inf datei von meiner Treiber-CD zu fütter.
    Diese erkennt er allerdings nicht an. "Kein Treiber gefunden"

    Dann alles wieder runter vom Rechner und die Treiber von grizzly geladen.

    Gleiches Problem. Die Installation verläuft normal, nur wenn nach dem Neustart das Kabel verbunden wird, meldet er zunächst wieder "USB-ALL-IN-ONE-CARD-READER gefunden", sucht danach nach neuen Treibern und möchte wissen, wo die sind. Er findet aber keine.

    Hab dann nochmal alles runtergeschmissen und direkt den Reader angeschlossen, da meldet sich nicht mal der Gerätemanager, sprich der Computer reagiert gar nicht auf das neue USB-Gerät.

    Habe einen externen Brenner, der von Zeit zu Zeit angeschlossen wird und der funktioniert ohne Probleme, auch die Netzwerkkarte USB von Teledat funktioniert,wenn ich sie anschließe.

    Was mir nicht klar ist und das wird die Lösung des Problems sein, wie soll denn die Installation des Readers eigentlich funktionieren.

    Was schreibt denn die Installationsroutine wohin? Und wie greift denn der Rechner nach dem Neustart auf diese Dateien zu, wenn er "bemerkt", dass der Reader angeschlossen wurde.

    Es werden auch keine neuen Symbole angelegt (is wohl auch klar, passiert erst nach erfolgreicher Installation).
    Breche ich die Treibersuche ab, passiert logischerweise nichts.
    Schließe ich sie mit "weiter" ab, wird ein Gerät mit unbekanntem Treiber unter "andere Komponeneten" eingetragen--läuft natürlich nicht.

    Mir schein also mein Rechner greift nicht auf die bei der Installation zur Weiterführung hinterlegten Daten zu. Er müsste doch automatisch "wissen" an welchem Ort die gewünschten Treiber abgelegt wurden.

    Was kann dazu führen, dass diese Infos nicht gefunden werden bzw. einfach ignoriert werden.

    Es helfen auch keine anderen Treiber (hab jetzt 3 ausprobiert) denn alle funktionieren nach dem gleichen Prinzip und wollen im Kern auch dieselben Grunddateien installieren.

    Nun sind also die Hellseher und analytiker gefragt !

    wer helfen kann und mag, nur zu !! DANKE
     
  12. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    versuch mal die Genesys-treiber,die haben bei mir jedenfalls geholfen.aber erst die Treiber installieren,dann den reader anstöpseln.......
    download hier:
    http://www.doubleh.com.tw/download/DH-2CR.zip

    habe die für meinen Woettsern Cardreader genommen.funzt prima,die Laufwerke werden sogar zusätzlich mit den entsprechenden Symbolen (CF,MMC,SM,MS) versehen....

    grizzly
     
  13. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Zitat: .."Nach dem Neustart USB-Kabel verbunden und eine neue Hardware-Komponente wird gefunden "USB ALL IN ONE CARDREADER" danach öffnet sich allerdings der Hardwareassistent und "sucht" nach neuen Treibern."

    Gebe dem Hardwareassistent einfach an der Stelle eine ".inf" zum fressen. Schau mal ob du auf der Treiber-CD solche Dateien findest.

    Oder verbinde mal das Gerät bevor du das Setup ausführst.

    Gibt es überhaupt noch Treiber für das alte Win98 ... ??

    Grüße
    Wolfgang
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn dein Rechner die Treiber auf der Platte nicht findet, dann verrate ihm doch den Ordner, in dem die Treiber entpackt wurden.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen