1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BITTE HELFT MIR!! "Conflict I/O Ports:

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von meinid, 17. Dezember 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. meinid

    meinid ROM

    Registriert seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1

    BITTE HELFT MIR!!
    Seit ich eine neuerworbene optische Maus (Typhoon 4 D Maus) installieren wollte, habe ich mit meinem bisher rund laufenden Computer Probleme.
    Während der Installation dieser besch... Maus (Tadel an Typhoon!!) verabschiedete sich mein Rechner plötzlich mit einem Warmstart.
    Anschließend kam ich nur noch im abgesicherten Modus in Windows 98 rein.
    Alle Geräte,Bridges,Anschlüsse und sonstiges war aus dem Gerätemanager gelöscht. Sowie auch jegliche DFÜ-Adapter und Protokolle.
    Da blieb mir nur eine Neuinstallation von Windows 98.

    Seitdem habe ich 2 massive Probleme, mit deren Lösung ich mich schon seit 2 Wochen befasse.
    Zum einen bekomme beim Hochfahren nach dem "Durchzählen" des Speichers eine Fehlermeldung vom BIOS "Conflict I/O Ports:378 2F8 3F8".
    Zum anderen habe ich ein "Nichtunterstütztes Gerät" unter dem Punkt "Andere Komponenten" im Gerätemanager.
    Dadurch bleibt der Computer auch beim Surfen öfters einfach hängen, wird praktisch eingefroren. Dann kann ich nur einen Kaltstart machen.
    Den zuerst erwähnten I/O Konflikt kann ich nur umgehen, wenn ich im Bios andere Speicheradressen für die Com1 und Com2 und den LPT (Druckeranschluss) einstelle. Also andere Speicherstellen als die 378 2F8 und 3F8 verwende, also 2E8,3E8 und 278.Dann kann ich mein Modem benutzen, habe aber dann nicht mehr Com1 und 2 sondern 3 und 4.

    Zu bemerken ist, daß dieses System unverändert über 1 1/2 Jahre einwandfrei lief. Auch habe ich alle Karten bis auf meine Grafikkarte (Elsa Erazor III) rausgetan und es brachte nichts. Auch habe ich das Bios upgedatet, wie auch die Grafikkarte und verwende auch die neuesten Treiber für mein Motherboard (FIC 2013, Chipsatz von VIA APOLLO).
    Ebenfalls habe ich die BIOS Standardeinstellung (Defaultwerte) ausprobiert, was auch nichts verändert hat. Auch hatte ich kurz vorher einen kompletten Virenscan mit einem aktuellen Programm durchgeführt, was keinen Virus anzeigte. Auch habe ich mit "fdisk /mbr" den Masterbootrecord erneuert.

    BITTE HELFT MIR!!

    Meine Ausstattung ist:
    Windows 98 4.10.1998
    Motherboard: FIC 2013, Chipsatz von VIA APOLLO
    AMD K6 III 400 MHz
    Elsa Erazor III (AGP)
    Mitsumi CD Brenner
    Goldstar CD Laufwerk

    Am besten Mail: tholt@freenet.de
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    ...Bitte keine Leichen fleddern... - das Problem sollte sich gelöst haben ;)
     
  3. alois

    alois Byte

    Registriert seit:
    22. November 2000
    Beiträge:
    41
    hi,
    wenn die maus ein USB anschluss hat kann sein das du denn patsch für win98 usb brauchst.Da gabts mal problemme damit.
    BIOS möchte ich mit Jumper in ur zustand versetzen oder per software.
    Gruß alois
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen