1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bitte hilfe mein adsl friert immer ein

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Chris_ad, 4. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris_ad

    Chris_ad ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Ich besitze das Alcatel SpeedTouch usb Modem (grün), installiert mit dem neusten Treiber R2.0.1.0 für win.
    Habe dieses an einem AMD-750 Mhz mit 128 MB Ram am usb angeschlossen.
    Mein Betriebssystem ist WinXp Pro 5.1.2600 Service Pack 1 Bulid 2600 und allen bisherigen updates.
    Es funktioniert bis zu einem gewissen Punkt ohne Probleme. Aber nach ca.1-3 Stunden (bei höherer Belastung schneller, bei geringer Belastung länger) bleibt die Internetverbindung stecken und in der Taskleiste schalten die Kontrollampen beim SpeedTouch usb Diagnostcs PPP von Grün auf Gelb. Ich kann nicht mehr weitersurfen, die verbindung ist unterbrochen, aber die zwei Kontrollmonitore sind noch da wenn ich nun die Verbindung trenne, frieren sie ein und bleiben ohne zu verschwinden stehen.Wenn ich jetzt das System neu starten will bleibt auch dieses mitten beim Herunterfahren stecken und muss gewaltsam abgeschalten werden.
    Ich habe es auch auf win98 probiert => das gleiche Problem.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Danke im voraus.
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi

    bin auch der meinung daß die hardware
    nicht gerade ausreichend ist

    das wichtigste überhaupt ist der viel zu kleine
    hauptspeicher!

    heutzutage sind 128 MB ram ein absoluter witz!

    die resourcen gehen ja bei längerer arbeit ja sowiso
    in den keller und bei dem wenigen ram ist das für mich kein
    wunder bei DSL

    bei einem analogen modem ist das ja noch ausreichend
    aber nicht bei DSL-Betrieb

    es kann natürlich noch mehrere ursachen geben
    aber um eine ram-ausfrüstung kommst du nicht herum
    und die lohnt sich auf jeden fall wenn du dein system
    noch eine zeitlang benutzen willst

    selbst bei meinem zweitsystem mit noch langsameren Celeron
    500 hat sich die aufrüstung von ehemals 128 auf 320 MB
    auf jeden fall gelohnt
    und bei einem 750er Athlon erst recht

    mfg. Tom

    PS: noch einen link von mir:

    http://www.dslteam.de

    ist eine sehr gute site was DSL angeht
    gerade was optimierung und fehlersuche angeht
     
  3. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    ich tipp mal auf die hardware, die is nich wirklich ausreichend für XP, mach w2k rauf das is nich so resoucenfressend wie XP

    und/oder:spyware-> spybot / adaware das mal checken lassen.. :D

    mfg da marv :D
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    die Fehlerquelle kann ausfindig gemacht werden durch das sequentielle austauschen von Komponenten wie Software und Hardware.
    probier mal ein anderes Betriebssystem aus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen