BKA im Kampf gegen Internet-****ografie: "Die Bilder werden härter"

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klosterbruder

    Klosterbruder ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Wir hatten vor zwanzig Jahren einen sehr viel versprechenden Ansatz, daß nackt Baden und Schwimmen zum Normalfall wird.
    Inzwischen ist aber quo amerikanisierung (= verheuchlerei) durch Sender des kommerziellen Kindsmißbrauches wie Viva, MTV udgl. bodenlosem Dreck, wieder so ein hohes Maß an Verklemmtheit erzeugt worden, daß die ****ographie bestens gedeiht. Auswüchse, daß man nun angefeindet - was zweifelsohne schlicht idiotisch ist - wird, wenn man normale Photos von nackten Kinder hat, sind da nur das geringste Übel.
    Wenn ein Mann, weil er nackt joggt angeklagt wird, muß dieser Staat sich nicht über die Saat wundern, die nun aufgeht.

    ****ographies bester Feind ist eine offene, unverklemmte unheuchlerische Gesellschaft.
    Zu dieser gehört aber genauso, daß sie zwischen Schlechtem (****ographie) und Gutem (natürliches Nackt- und Zärtlich sein) zu unterscheiden vermag.

    Sie kann ja auch zwischen Autofahrer und Mörder unterscheiden, obwohl beides oft haarscharf nebeneinander liegt.

    Bruder Anselm:aua: :aua:
     
  2. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Raubkopierer bekommen für den Besitz bis zu 3 Jahren Knast und eine anständige Geldstrafe und bei einem solchen Verbrechen wo junge Kinder für ihr ganzes Leben gezeichnet werden gibt es nur ein Jahr Haft und das auch noch meist auf Bewährung.

    vielleicht geht es nur mir so, aber ich hab grad n großes Problem damit das zu kapieren.
     
  3. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    So negativ sehe ich das mit der Anzeige gar nicht.

    Klar- aus der Sicht des Betroffenen, also des Angezeigten, ist das sicher unangenehm. Vor allem dann, wenn an einem Vorwurf nichts dran ist.

    Aber ich finde es gut, dass Teile der Bevölkerung- in dem Falle die Fotolaborantin- mittlerweile ausreichend sensibilisiert sind und den Mut haben, eine Anzeige zu machen, wenn sie den Eindruck gewonnen haben, es könne sich bei bestimmten Fotos um Hinweise auf Kinder****ographie handeln.

    Und was den nackt joggenden Mann angeht:
    Wer Spaß daran hat, seine Glocke beim Joggen vor dem Bauch rumfliegen zu lassen, soll sich keinen Zwang antun. Ist für mich immer einen Lacher wert.:jump:
     
  4. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    na offensichtlich seeehr krank, und seeehr dumm. alleine schon mit logischem denken hätte man das verhindern können. hmm,...geben pedophile ihre abartigen fotos einfach so zum entwickeln her um anschließend verhaftet werden zu können ? mal scharf überlegen...

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  5. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    So,

    Kleine Story:

    Meine Tante und Onkel waren in Ungarn zu Urlaub
    Mein Onkel hat sich extra eine Digicam gekauft, da letztes mal nur 50% der Fotos was geworden sind.

    Nun, Fotos von sich und Frau wurden überall geschossen. Am Strand, Wandern, Hotel usw.

    Als er dann das ganze auf CD brannte, und entwickeln lies wunderte er sich warum das 3 Wochen dauerte.

    Er bekam dann eine Einladung von der KriPo.

    Den! Ob man es glaubt oder nicht, die Fotolaborantion hatte sich abgestossen gefühlt weil im Hintergrund, oder nur halb etc. nackte Kinder auf den Fotos zu sehen war und anzeige gemacht.

    Wie krank und prüde muss man da sein?

    Schau mal nur an die Ostsee. FKK überall. Sind das auch alles Pedo's ?
    Ich bezweifle das mal ganz stark. Sonst bestünde ein Großteil der DDR aus selbigen. das aber verklemmte junge Menschen wegen so etwa anzeige erstatten. Es waren/sind auf den Bildern keine sexuellen Handlungen ersichtlich.

    Im endeffekt wurde dieser Vorwurd dann gegenüber dem Onkel fallengelassen. Aber wie krank und überprüde muss man sein um sowas für illegale Pedophelie zu halten?
     
  6. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    wenn ich keinen bierbauch hätte, würd mich das schon reizen :p

    ich denk mal, es hat seine gründe, weshalb die gesellschaft heute prüder ist als früher. in den 60er jahren hatte man nicht mehr sex. man hat nur mehr darüber gesprochen (is ja auch ne möglichkeit)

    in diesem sinne

    make love not war :)
     
  7. NeueMedien

    NeueMedien Byte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    52
    Ich finde dieses 'VerschämtunterdemBadehandtuchumgeziehe' einfach affig. Wozu. Aber ich bin da vorbelastet. Schon meine Eltern gingen mit uns Kindern zum Baden an den FKK. Daran ist nix unanständiges. Aber natürlich gestehe ich jedem ein, es nicht zu mögen und auf 'VerschämtunterdemBadehandtuchumgeziehe' zu stehen. ;)
    [X] Zustimmung
     
  8. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    wenn man ne badehose anhat, ist man ja auch nicht nackt :)
    aber ja ...

    hoffen wir, das man bald einmal etwas findet, um diesen schurken das handwerk zu legen.
     
  9. NeueMedien

    NeueMedien Byte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    52
    Z.B. wenn man mit seinen Kindern Baden war und (unter anderem auch) sie dort fotografiert hat.

    Doch, es geht um Prüderie. Nach aussen hin eine biedere Gesellschaft, fein sauber und anständig. Aber wehe, man lupft den Deckel etwas, schon kommt übelster Abschaum zum Vorschein.
    Ich hoffe, dass in Bezug Kinder****ografie bald drastische Maßnahmen eingeführt werden. Hier darf es einfach keine Gesetzeslücken gegeben.

    Bert
     
  10. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    *lol*

    naja ... es geht hier ja auch nicht um eltern, die ein foto-album ihres babys haben, oder? ihr habt schon verstanden, was ich damit sagen wollte ...

    und von mir gibts keine nackt-fotos. warum auch. *g*
     
  11. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    ähm, schon mal die fotoalben deiner eltern angeschaut ? die haben massenhaft pedophiles zeug von dir. JA VON DIR. völlig nackt als baby. am besten du zeigst sie an. !

    absolut richtig. haltet kinder aus den ****os raus !
    ****os = gut
    kinder****os = böse

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  12. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    interessante antwort ...

    seit wann hat ein normaler mensch "NORMALE NACKTFOTOS" von KINDERN? kann mir das mal einer erklären?

    der unterschied zwischen einem kind und einem erwachsenen sollte ja wohl klar sein, oder?

    es geht hier nicht um die aufkommende prüderie. sondern darum, dass man nicht das recht hat, kinder für die eigenen triebe zu missbrauchen.
     
  13. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Meine Güte, gehst Du mir auf den Senkel! Zu ****ographie allgemein gäbe es ja einiges zu sagen, aber Kinder****ographie ist ein Extra-Thema. Wer da anfängt, rumzufaseln, gerät leicht in den Verdacht, selbst mit sonem Scheiß zu sympathisieren und sowas sollte man sich nicht ohne Not aussetzen - bzw. dann die gesellschaftlichen Sanktionen in Kauf nehmen, die ich voll unterstütze. Ich finde fast nix ekliger als Pädophile, ob sie es nun offen oder versteckt sind!
    Was Erwachsene untereinander machen, ist diskutierbar, was mit abhängigen Kindern geschieht, ein Fall für den Staatsanwalt.
    Gruß
    Henner
     
  14. Michael Berg

    Michael Berg Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    es stimmt wirklich, wer zum Beispiel in Berlin in einem Jahr drei mal beim Schwarzfahren erwischt wird, kann für ein Jahr in den Knast kommen oder bekommt Bewährung und eine Geldstrafe.

    Gruß Michael
     
  15. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    die frage ist nur, wie soll man solche leute bestrafen ohne selber die letzte menschlichkeit zu verlieren, die uns "tieren" unterscheidet? :confused:
     
  16. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    <sarkasmus>natürlich werden raubkopierer härter bestraft als kinderschänder !! ich finde 3 jahre lang sitzen für ein verletztes copyright is noch zuwenig. aber für das misshandeln und gar töten eines unschuldigen kindes gleich 1 jahr zu sitzen is mahslos übertrieben</sarkasmus>

    tja, geld regiert die welt. :heul:

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  17. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Im Prinzip kann man sagen, das es in Deutschland einen Grundsatz geht:

    Das Verbrechen am Kapital wird stehts härter bestraft als das Verbrechen gegen ein Leben (mal Mord ausgenommen).

    Ob das richtig ist, hat wohl jeder seine Meinung zu. Ich finde es natürlich fragwürdig, was schlimmer ist. Ob jemand mit Raubkopien Umsatzsteuer hinterzieht (Kapitalverbrechen!) oder so eine, ähm, zweifelhaft "Industrie" fördert. Erst die Nachfrage verursacht das Angebot in dem Fall...
     
  18. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75


    egal, ob die leute jetzt für ein jahr hinter gitter kommen oder ewig - den kindern haben sie geschadet. der schaden bleibt für immer.

    so traurig... zum weinen...
     
  19. nothing

    nothing Byte

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    22
    Wenn man diesen Beitrag so liest kann man eigentlich nur denken wie KRANK unsere Gesellschaft ist!
    Wenn man "nur" für den Besitz von Bilder ein Jahr bekommt aber für ein paar gebrannte CD?s gleich 3 Jahre stimmt wirklich etwas mit dem Gesetz nicht!
    Weil wenn jemanden so etwas abartiges schon gefällt kommt er sicher schnell auf die Idee sowas auch selbst zu machen!! Also gehören auch die Leuten die solche Bilder besitzen für mich schon aus Prinzip in die Geschlossene!!
     
  20. taurus99

    taurus99 Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    114
    Die Gesetze in Deutschland sind teilweise sowieso total krank. Als Beispiel nehmen ich einen Kinderschänder und einen Bankräuber: Der Bankräuber kriegt eine deutlich höhere Strafe, als ein Kinderschänder, der das Kind vielleicht getötet hat - und wenn nicht, dann ein leben lang gekennzeichnet.
    Laut meinem Lehrer (den ich mal darauf angesprochen habe) sollen Kinderschänder z.B. von einem Arbeitgeber eher angenommen werden, als Bankräuber. Des Geldes wegen natürlich. Das ist doch KRANK! :aua: :aua: :aua:

    ~Taurus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen