1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Black Hat Konferenz: Sicherheitslücken gefunden, Job gekündigt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 28. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Liebe PC-Welt: Wie denn nun? ISS oder IIS?! ;)
     
  2. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    .....hat bekannte Angriffsmöglichkeiten verfeinert und die wohl bekannten Sicherheitlücken erneut aufgezeigt, sowas macht man doch nicht. Schliesslich lässt es sich die amerikanische Regierung nicht nehmen das ganze Internet kontrollieren zu wollen und da sich böse Terroristen ja auch über das Internet unterhalten könnten, haben die natürlich Zugriff auf jede Technik incl. den Cisco-Routern. Das Dumme ist wohl eher, das der gute Mann keine Sicherheitslücke aufgedeckt hat sondern eine gewollte Hintertür für die großen, guten, netten Weltbeschüzter auch USA. :confused:
     
  3. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Genau! Und vergessen wir mal nicht die Aliens, die sich dadurch Zugriff auf unsere geheimen Daten verschaffen, um Ihre Erd-Invasion vorzubereiten.
    Natürlich mit Unterstützung der USA (das sind nämlich alles selber Aliens).
    Ja, und hätten die USA damals nicht die Dinosaurier ausgerottet, wäre sowieso alles anders gekommen...

    Vielleicht wären wir dann auch von solchen lächerlichen Forenbeiträgen verschont worden. Oder kannst Du irgendwelche Beweise für Deine Thesen präsentieren?
     
  4. dwave

    dwave PC-WELT Redaktion

    Danke für den Hinweis,
    Typos sind korrigiert,
    David Wolski,
    Red. PC-WELT
     
  5. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Auf jeden Fall Respekt! Nicht jeder würde so handeln können.
    Der herbe Beigeschmack dabei - fast immer wird die Ehrlichkeit bestraft. Ein Widerspruch an sich, aber so ist das Leben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen