1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bleistift Trick Athlon (b)1100 Mhz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Big_Eismann, 17. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    Könt ihr mir veraten wie man den (b) ahtlon mit dem bleistift trick schneller macht.
    Hab schon viel gelesen davon im forum aber keiner gibt da einen anhaltspunkt aufn Link oda so.
    kan mir mal einer sagen wie ichs machen mus !!
    Grus
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    übertakten lohnt sich bei dem Prozessor kaum, da der maximal einstellbare Multiplikator auf den meisten Boards 12,5 beträgt, d.h. Du kommst nicht weit. Besorg Dir nen C-Athlon, wenn Dein Board die 133 MHz unterstützt (min. KT-133A).
    Außerdem solltest Du Silberleitlack verwenden und keinen Bleistift, der ist wesentlich zuverlässiger.
    Und immer schön auf die Temperatur aufpassen ;-)
    Grüße
    Gerd
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    standard ist 1,75 V... die ersten 50 bzw. 100 MHz würde ich die standard VCore beibehalten, danach probieren... geht}s mit 1,75 V nicht mehr auf 1,8 V erhöhen.

    Für solche "Aktionen" gibt es keinerlei Standard-Werte, da das Übertaktungspotential von mehreren Faktoren abhängig ist - da hilft nur probieren, ist zwar manchmal langwierig - geht aber nicht ohne.
     
  4. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    noch ne letzt frage häte ich bevor es los geht . was sol ich bei v-core spannung eingeben !
     
  5. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    Danke dir !
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    das Board ist das denkbar ungeeigneteste zum Übertakten - da keinerlei Einstellmöglichkeiten im BIOS (VCore, Multi, etc.) vorhanden sind. Da musst du dann schon reichlich auf dem Prozi "rummalen" - siehe Link...

    Beim übertakten aber vorsichtig sein, nicht gleich mehrere 100 MHz "rauskitzeln" wollen, immer 50 MHz für 50 Mhz und dann ausgiebig testen, bei ersten Instabilitäten auf den vorherigen Wert zurück.

    Geeigneter Kühler/ Lüfter ist dafür ebenfalls erforderlich - CPU Temperatur sollte nicht höher als 65°C sein, auch nicht beim übertakten...

    Andreas
     
  7. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    weist du ob das bei nem ECS K7s5A probleme geben könnte
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hier sollte dir geholfen werden http://www.ocinside.de/go_d.html?/html/workshop/socketa/socketa_resistors_d.html

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen