Bluescreen nach 24 std. DSL !???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von quallala, 14. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    nach genau 24 std und 3sec T-DSL betrieb bekamm ich einen bluescreen der in etwa folgende meldung enthielt:
    driver_irq_not_less_or_equal .
    und noch etwas mit :
    TDSLAdap.sys

    weiß jemand was das für ein fehler ist und wie ich ihn beseitigen kann?
    mfg
    kelvin
     
  2. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    inzwischen hab ich mein rechner relativ absturzsicher konfigurieren können. aber ich hab diese meldung auch, wenn ich nach ein paar std die I-Net verbindung manuel kappe. was kann das denn sein. mit sicherheit ist es keine absichtliche störung der teledumm.
    mfg
    kelvin
     
  3. Chaky77

    Chaky77 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    2
    OK, da gebe ich Dir recht. Aber ich denke mal, dass die Telekom ihren T-DSL 1500 Tarif nur begrenzt hat, weil T-DSL halt Bundesweit verfügbar ist.
    Ich selber habe die Telefongesellschaft gewechselt und bin nun bei HanseNet, die mir ADSL mit 2 Mbit Downstream anbieten und wo ich weder weder ein Zeitlimit noch eine Transfervolumenbegrenzung habe und ich finde, dass ich hier bei einem Preis von 59,- EUR für ISDN-Anschluss mit ADSL, Flatrate und Freiminuten für meinen Verbrauch billiger wegkommen als bei der Telekom.
    Wäre Telekom auch ein Regionaler Anbieter, so würde deren Preisstruktur denke ich mal um einiges anders ausfallen.
     
  4. madmad

    madmad Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    67
    Hallo!

    Das ist doch Quatsch. Das passiert nicht nochmal. Ansonsten hätten die ja die DSL-Flat nie rausgebracht wenn die nicht wüssten dass die dran verdienen. Die Kosten die die haben sind die für den Traffic. Oder meinste die würden sonst T-DSL 1500 mit 5 GB Transfervolumen ins Rennen schicken, wo du so lange drin sein kannst wie du willst und halt nur für die weiteren MB bezahlst? Nicht die Zeit macht\'s, sondern der Traffic.

    MfG

    Mario
     
  5. Chaky77

    Chaky77 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    2
    Also normal ist es bestimmt nicht. Aber solche Leute wie Du sind dann dafür verantwortlich, wenn die Tarif für die Flatrate wieder steigen oder gar ganz abgeschafft werden. Siehe Analoge/ISDN Flatrate.
     
  6. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    aber ist das normal das die trennung einen absturz verursacht.?kann ich mir nicht vorstellen. gibt es nicht ein proggie das nach einer fest vorgeschriebenen zeit (23std und 59min) die verbindung kappt und sich neu einwählt?
    mfg
    kelvin
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... dass wird wohl die automatische Trennung verursacht haben.

    Du sollst DSL ja auch nicht als "Standleitung" benutzen... so sehen es die AGB}s nicht nur bei der Telekom vor.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen