Bluescreen nach Brennereinbau

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Gabix, 16. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Hallo,
    ich habe ein IDE-Laufwerk aus (DVD-ROM) und einen DVD-Brenner von Toshiba (SD-K5372) eingebaut. Während der Installation gab's dann einen unplanmäßigen Neustart, bzw. nach ändern der entsprechenden Einstellung einen Bluscreen mit einem Stopfehler wie diesem: Stopp: 0X0000001E (0xC0000005, 0xF7565A59, 0 x 00000000, 0x00000028)
    KMODE EXCEPTION NOT-HANDLED
    Die Ursache hierfür habe ich ja soweit schon gefunden, Fehlermeldung in Cdr4 2K.sys, aber keine Lösung.
    Defekte Hardware kann definitiv ausgeschlossen werden. Was läuft hier schief?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.620
  3. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Ja, soweit war ich auch schon. Die Sache hat nur 3 Haken:
    1. der angegebene Artikel in der Roxio Knowledgebase existiert nicht
    2. auf dem PC sind keine Produkte von Roxio installiert
    und 3. handelt es sich nicht um ein Sony ILink Laufwerk...

    :aua:
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.620
    Ich würde aber trotzdem mal in der gleichen Sache weitersuchen.
    Du kannst ja mal den Brenner alleine als Master an den 2. IDE-Kanal anschließen und die Jumperung aller Laufwerke überprüfen.

    >nach ändern der entsprechenden Einstellung einen Bluscreen mit einem Stopfehler

    Was für eine Änderung hast du denn am System vorgenommen?
    Kannst du die mal rückgängig machen, neustarten und das noch mal wiederholen?
    Vielleicht ist es auch nur ein einmaliges Ereignis, dass sich dann nicht mehr wiederholt.

    Dazu auch mal die RAM-Bausteine überprüfen und die Datenkabel, ob noch alles richtig sitzt. Es wäre nicht das erste mal, dass sich beim Umbau etwas gelockert hätte.
    Bevor du elktr. Bauteile mit den Fingern berührst, erde deinen Körper, bzw. sorge für einen Ladungsausgleich, indem du das Gehäuse berührst.
    Vielleicht trat bereits beim Einbau des Brenners ein Ladungsaustausch zwischen deinem Körper und einem elektr. Bauteil (Motherboard, RAM, Steckkkarte) auf und die Bluescreens sind dass Resultat davon. Dann wäre das erste ein BIOS-Reset. Es kann aber dabei auch was kaputt gegangen sein.
    Ich habe so auch schon mal einen IDE-Controler "gehimmelt".
     
  5. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    OK, hier nun also die Langversion:
    System läuft einwandfrei, neuen Brenner gekauft.
    System aufgeschraubt, altes DVD-Laufwerk raus, (Secondary IDE, Master) neues Laufwerk rein. System gestartet, Laufwerk im BIOS korrekt erkannt, Windows startet, erkennt das Laufwerk, installiert DVD-ROM Treiber, installiert CD-ROM Treiber, klatsch, Bildschirm dunkel, System startet neu...würde es heute noch machen, wenn ich dann nicht irgendwann mal "hart" ausgeschaltet hätte. Laufwerk wieder raus, System ohne neues LW starten, alles OK. In den Systemeinstellungen unter der Rubrik Starten und Wiederherstellen die Optionen Neustart nach Fehler deaktiviert (damit ich dann auch mal 'ne Fehlermeldung zu sehen bekomme). System runtergefahren, LW wieder eingebaut, neu gestartet. Wie beim ersten mal, Treiberinstallation und klatsch, diesmal aber dann mit dem beschriebenen Bluescreen.
    Hardwaredefekt kann ausgeschlossen werden weil:
    LW funktioniert in anderem PC tadellos,
    Kabel wurde ausgetauscht,
    ein anderes Laufwerk (DVD, Festplatte) funktioniert am Secondary Master tadellos, d. h. LW in Ordnung, Kabel OK, Controller OK.
    Weiter zum Microsoft-Artikel. Die Symptome stimmen ja soweit, W2K SP4, Windows Mediaplayer 9, und die entsprechende Fehlermeldung, die sich auf die Cdr4 2K.sys bezieht.
    Aber: kein Sony Laufwerk und keine Produkte von Roxio.
    Und wie gesagt, der angegebene Artikel existiert nicht (mehr) bei Roxio und das Update ist auch nirgendwo zu finden.
    Und nu???
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.620
    Guck mal im Gerätemanager, was für Treiber bei den IDE-Kanälen installiert sind. Wenn das nicht die original MS-Treiber aus dem SP4 sind, solltest du die mal probieren.
     
  7. gigi80

    gigi80 ROM

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    4
    hallo,

    kannst du mir das genauer erklären? Habe das gleiche problem, denk ich mal. Aber hatte noch nicht so die Zeit, um mich genauer mit meinem pc auseinanderzusetzen....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen