1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BlueScreen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von HeldvomFeld, 19. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeldvomFeld

    HeldvomFeld Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    146
    Hallo!

    Ich hab ein für mich ein scheinbar unlösbares Problem! Mein neuer Computer stürzt unregelmäßig ab(Bluescreen...Windows hat fehler festegestellt...hochfahren) und zwar bei Anwendungen wie Spiele(Warcraft3) oder DVDs. Das Ganze aber nicht nach einer gewissen Zeit, sondern manachmal nach 5 Minuten manchmal nach 5 Stunden und manchmal garnicht.
    Folgendes System habe ich:
    Motherboard Gigabyte GA-K8N51PVMT-9
    Grafikkarte Gigabyte GV-NX66T128VP
    Prozessor Athlon64 3700+ ("san diego" Kern)
    mit Sonic Tower
    Arbeitsspeicher Kingston HyperX 2*512mb
    Netzteil Tagan TG430-U15

    Falls ihr mehr wissen müsst sagt Bescheid.
    Bis jetzt hab ich Temperaturen gecheckt. Prozessor 40°, Graka 60°, Motherboard auch ok(keine genauen Angaben)
    An was kann es liegen?? Flasche Einstellungen in Bios?
    Dass der ProzessorKühler net richtig sitzt????
    Bitte Bitte gibt mir ein paar Tipps
    Ich hasse es wenn ein neues System net funzt!

    Adee
     
  2. HeldvomFeld

    HeldvomFeld Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    146
    Aja noch eion Nachtrag, Weil es mir gerade eben passiert ist.
    Im Speil ist der Bildschirm erstarrt der Sound hat sich aufgehängt..kein bluescreen
    Ich start den Pc neu und schon beim hochfahren wieder bluescreen
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!

    Wie willst Du das so genau wissen, ohne Angaben?

    Wie ist denn das Gehäuse belüftet? Das Tagan-NT sorgt ja normalerweise nicht für eine Entlüftung des Gehäuses, ein oder 2 zusätzliche Lüfter sind also zwingend nötig.
    Auch der SonicTower ist so konstruiert, daß dessen Luftstrom nicht für eine Kühlung der um den Sockel befindlichen Bauteile sorgt. Was für einen Lüfter hast Du wie/in welche Richtung blasend am Sonic montiert?

    Gruß, Andreas
     
  4. HeldvomFeld

    HeldvomFeld Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    146
    Also ich hab einen Gehäuselüfter hinten der rausbläst, einen unten der reinbläst und einen vorne der reinbläst. Der Prozessor scheint ja auc gut gekühlt zu sein. Der Sonic tower wird auch nie heiß oder richtig warm(von denen die den schon mal hatten...is des normal?)

    Das Motherboard hab ich nur in soweit gecheckt, dass ich wie der pc aus war mal an den northbridge kühler gelangt habe und der nicht sonderlich heiß war. Was mir aber dabei aufgefallen ist, dass er ziemlich locker draufsitzt und hochgehoben werden kann. Sollte der nicht festdrauf sein? Wenigsten mit Wärmeleitpasta oder so?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ja, Kühler mit vielen Heatpipes werden nur dann warm, wenn man den Lüfter anhält, ich hatte auch mal einen, aber bei mir wurde die Sockelumgebung zu schlecht belüftet. Die CPU war eiskalt und die Spannungswandler kochten.

    Die NB-Kühler sitzen meist an solchen Federstiften und somit recht locker. Paste dürfte aber hoffentlich drunter sein.
     
  6. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Du solltest mal schreiben, ob evtl. was übertaktet wird. Stell mal im BIOS alles auf Standardwerte, insbesondere Speichertaktung und FSB. Die Grafikkarte sollte natürlich auch "normal" getaktet sein. Ich tippe eher auf Probleme mit der Grafikkarte - ist aber nur ein Bauchgefühl ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen