1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bluetooth-Verbindung mit FRITZ!DSL

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Dirk_O, 30. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dirk_O

    Dirk_O ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,

    mit meinem FRITZ!AP DSL ISDN habe ich keine Probleme mit USB-Konnekt und dem Bluetooth-Stick.
    Jetzt will ich aber meinen neuen Laptop mit eingebautem Bluetooth auch an diesen Accesspoint anbinden. Das klappt aber nicht, da die CD sagt, dass die Hardware (meint wohl den USB-Bluetooth-Stick) nicht vorhanden ist (stimmt ja auch, weil ich den Stick natürlich nicht anschließe). Damit läßt sich die Software nicht installieren.
    Wie kriege ich die Verbindung hin?
    Hardware: FRITZ!DSL/ISDN-Accesspoint, Laptop mit Widcomm-Bluetooth, Windows XP
    Was ich bis jetzt geschafft habe:
    - Der Laptop findet den Bluetooth des Accesspoints in der Umgebung
    - Eine Kontaktaufnahme ist nicht möglich.
    - Ein Bluetooth-Modem habe ich eingerichtet. Wenn ich Kontakt über das Modem aufnehmen will, meldet sich ein Hardwarefehler des Modems.

    Jetzt bin ich am Ende meiner Versuche!
    Was mache ich falsch?

    Gruß Dirk
     
  2. Dirk_O

    Dirk_O ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Anders gefragt: ...
    (Ich habe mich inzwischen weiter schlau gemacht!)

    Kann man eine andere Bluetooth-Hardware (Widcomm) überhaupt in eine FRITZ-Bluetooth-Umgebung einbinden?
    Kann ich den Widcomm-Treiber bzw. Stack auf meinem Laptop durch den FRITZ-Treiber ersetzen, so dass ich die FRITZ-Software installieren kann? Wenn Ja: Wie?

    Hatte jemand von euch schon 'mal Erfolg beim Einbinden anderer Bluetooth-Hardware in die AVM-/FRITZ-Umgebung?

    Gruß Dirk
     
  3. mcdoos

    mcdoos Byte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    69
    das hat meistens nichts mit der marke zu tun sondern mit dem comport
    du musst noch sicher gehen dass die btverbindung auf den richtigen comport eingestellt ist - meistens com4 hängt aber auch vom avm fritz ab
    bei nokia handys zb sollte es com3 sein
     
  4. Dirk_O

    Dirk_O ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo mcdoos,

    mein Problem liegt evtl. früher:
    1. Mein Laptop wird als Client am FRITZ AP erkannt.
    2. Ich kann die verfügbaren Dienste des AP listen, darunter sind auch COM-Ports und Modems.
    3. Eine Verbindung kann ich aber nur in Form eines "Netzwerk Access Point" bekommen. Alle anderen Dienste werden vom AP zurückgewiesen.
    4. Da ich aber nur mit dem Laptop ins Internet will (selbst gewählt ohne Netzwerk), hilft mir die Netzwerk-Verbindung nicht weiter.

    Das Bluetooth-Modem, das ich (COM5) eingerichtet habe, funktioniert nicht. Kann ich evtl. eine Modem-Verbindung zum "Netzwerk Access Point" herstellen?

    Meine Frage nach der Kompatibilität der Widcomm-Hardware mit der von Fritz/AVM kam daher, dass ich hier bei PC-WELT lange Listen von kompatibler und nicht kompatibler Bluetooth-Hardware gelesen habe. Danach kann ja nicht jede Hardware bzw. deren Treiber jede Art der Verbindung aufnehmen. Könnte das auch mein Problem sein?
    Wenn ja: Kann ich die Fritz-Treiber auch für die Widcomm-Hardware nehmen?

    Gruß Dirk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen