1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Board defekt ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AndyKi_76, 4. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndyKi_76

    AndyKi_76 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    ich habe mir ein neues Board von Asus a7n8x-e_deluxe
    gekauft mit neuer CPU AMD XP 3200+ barton boxed
    Speicher 512MB PC400 3200XL von Corsair
    Habe dies in meinen alten rechner eingebaut (ATX Netzteil 300W ca. 3,5 Jahre alt bei 12 V 10A) und wollte den Rechner einschalten.
    Es tut sich allerdings nichts (nciht mal der Lüfter läuft)
    Ich denke, das Board hat nicht einmal Strom, obwohl der ATX-Stecker korrekt auf dem Board sitzt.
    Die grüne Kontrollleuchte auf dem Board leuchtet auch nicht !!!
    Das Netzteil funktioniert bei meinem Alten PC problemlos.
    Wie kann ich testen, wo der Fehler liegt, beim Board, CPU, Netzteil ???
    Ansonsten muss ich alle Teile wieder zurückschicken ??? (habe bei e-bug gekauft)

    Vielen Dank im Voraus !!
    Andy
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Hi AndyKi_76

    -Auf der Steckdose ist Saft (sicherung überprüfen)
    -Das Kabel hat keinen Defekt? Kabelbruch?
    -Den Netzschalter hinten am Nt haste auf On gestellt :D

    hast du noch ein anderes Netzteil zur Hand mit etwas mehr Power ?
    Leistungsvorschlag: ( Ca- richtwerte )
    + 3,3 V - 28 A
    + 5 V - 40 A
    +12 V - 20 A

    Meine Vermutung : Dein Nt legt schon beim einschalten den Überspannungsschutz um, das heißt, es wird schon beim Start überlastet.

    Gegen eine kleine Kaution kanst du in einem vernünftigen Pc-fachhandel ein anständiges Nt ausleihen (zum testen)

    Edit: Hier noch was zum Schmökern über die Netzteile (ist wissenswert)
    http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html


    Gruß Red
     
  3. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Sers.

    Wenn du ein 2. Netzteil hast probiers erst damit.
    Wenn das nicht klappen sollte, dann müsstest
    du mal schaun ob du mit deinem Motherboard
    keinen Kurzschluß verursachst.
    D.h. das Board darf nicht auf dem Gehäuse anliegen, also es darf nur in Kontakt mit den
    Gewindeschrauben, zur Befästigung des Motherboards, treten. :o

    greetz
     
  4. AndyKi_76

    AndyKi_76 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    danke für Eure Antworten. Da ich gerade bei der Arbeit bin,
    werde ich Eure Vorschläge heute Abend mal testen (derzeit hab ich zu Hause keinen Internetzugang, wegen meinem bekannten Problem).
    Also ich hab natürlich Saft auf dem NT und kein defektes Kabel :D ....
    Das das NT nicht genügend Saft erzeugt, kann schon sein, da es ja schon ein paar Jahre alt ist.
    Aber in der Beschreibung zum Board steht was von 230/300 Watt und mind. 8A auf der 12 V und 1A auf der 5V Standby-Leitung (oder so ähnlich), das sollte mein NT allerdings leisten. Über ein Kollegen hab ich bereits ein neues NT in Auftrag gegeben, das werd ich nä. Woche erhalten, dann werd ich dieses mal testen.
    Das mit dem Kurzschluss kann schon sein, muss es noch genauer überprüfen, nach der Arbeit. Darf das Board nur mit den Schrauben auf dem Gehäuse aufliegen ??
    Überspannungsschutz, kann auch sein, zumindest gibt mein NT beim Ausschalten über den kleinen Schalter so ein komisches Geräusch von sich.... Was kann die genaue Ursache für so einen Überspannungsschutz sein ?? Kenn mich auf diesem Gebiet leider nicht so gut aus.

    Gruss
    Andy
     
  5. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    In der Regel sollte es nur auf diesen Bolzen liegen.
    Ist ja klar wenn das Motherboard auf dem Gehäuse liegt das dann über die Lötstellen
    eine Verbindung existiert.
    Ich hatte das Problem mal bei einem Bekannten
    und da ging auch nichts!

    greetz
     
  6. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Hier hast du nochmal ne kleine Anleitung für`s Mainboard einbauen.

    http://www.computer-greenhorn.de/einbaufp.htm


    Gruß Red
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen