1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

board vergisst einstellungen??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von teha, 10. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. teha

    teha ROM

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    1
    hallo,
    ich habe ein aopen ax6bc board in meinem pc, welches nun seit 1999 auch ihne zicken gelaufen ist. nachdem ich den pc ca. 3 wochen nicht benutzt hatte, hatte ich zunächst das problem, dass mein board die zeit vergisst, und ich somit immer die uhrzeit ändern musste. seit gestern vergisst das board nun auch die einstellungen. leigt das board in den letzten zügen?
    vielleicht kann mir einer hie rim forum bei dem problem helfen.
    besten dank schon mal im voraus
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Nach dem Alter deines Boards müsstest du eine 3V-Knopfzellen-Batterie haben.
    Diese sind nicht wieder aufladbar.
    Bios und CLK sind wahrscheinlich in unterschiedlichen Chips untergebracht. Damit könnten sich die unterschiedlichen Ausfallzeiten erklären.
    Gepufferte Bios (oder CLKs) verhalten sich wie Akkus. Mir ist allerdings nicht bekannt, das solche noch produziert werden.
    Natürlich entladen sich auch Batterien bei Nichtgebrauch (Akkus allerdings stärker).
    Die chemische Reaktion bei Batterien ist ohnedies eine andere; sie können sich geringfügig selbst-refreshen.
    Also vielleicht mal Batterie einen Tag auf die Heizung legen; dann gehts noch ein paar Tage.
    Neue Batterie kostet vielleicht 2-3 ?.
    Obwohl deine noch nicht alle sein dürfte.

    Gruß
    carlux
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    könnte trotdem auch die batterie sein.
    je nach dem wie lange das board auf lager war könnte die batterie einen hau weg haben.

    man muß das unmöglichste annehmen
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    fast alle sagen die batterie.
    ich auch.
    bau ds din aus geh in den nächsten laden und kaufe dir eine. kosten ja nicht die welt
     
  5. rosebowl

    rosebowl Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2002
    Beiträge:
    122
    Es ist mit allergrößter Wahrscheinlichkeit die Batterie, die ist nämlich gepuffert. Und wenn eine alte Batterie über einen längeren Zeitraum ohne Stromzufuhr ist dann entleert sie sich halt.

    Außerdem ist sein Board ca. 3 Jahre alt, während das K7S5A nicht mal ein Jahr auf dem Buckel hat.

    Ich sage Batterie ! ! !
     
  6. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    hallo thorsten, das problem hatte ich auch 3mal mit meinem K7S5A, einfach wenn ich den pc manchmal angemacht hatte waren alle einstellungen gelöscht, woran das liegt? keine ahnung kommt zur zeit nicht mehr vor, die bios batterie wirds folglich auch bei dir nicht sein
     
  7. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Das sieht ganz so aus, als wäre die CMOS-Batterie leer.
    Wenn die als Knopfzelle verbaut ist, dann versuch mal sie auszutauschen. Mit dem Board hat das eingentlich nichts zu tun.
    Das ist ein typisches Zeichen für eine leere Batterie.
     
  8. rosebowl

    rosebowl Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2002
    Beiträge:
    122
    Hallo Thorsten, nachdem Du erwähnst, das Board ist ca. 3 Jahre alt, tippe ich mal verstärkt auf die Batterie.
    Ein Austausch ist da wohl angebracht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen