1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Boot CD mit Pfiff

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Totto88, 21. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Totto88

    Totto88 ROM

    Hallo!! Ich würde mir gerne unter Windows XP eine Bootfähige CD erstellen. Beim einlegen der XP Software startet ja sofort beim booten das Setup!! Ich möchte aber eine CD, die mich auf die Dos - Ebene (also C:>) bootet und von der ich dann einen Virenscanner usw. starten kann. Dazu bräuchte ich jedoch folgende Tips!!
    1. Wie erstele ich so eine CD z.B.: mit WinOnCD 5.0
    2. Welche Dateien brauche ich bzw. müssen mit auf die CD
    und 3. Welcher Virenscanner ist dazu am besten geeignet und wo kann ich den am besten als Freeare oder Shareware beziehen???

    Es geht mir hauptsächlich darum in meiner Firma den Hauptrechner zu starten, die zu 90% Virenbefallene Festplatte zu scannen und zu retten und dann im anschluß ein neues Betriebssystem installieren zu können.

    Als Hinweis sollte ich noch sagen, dass der Rechner auf dem ich diese CD erstellen will (der sollte ja zu 100% Virenfrei sein) mit XP läuft und kein Diskettenlaufwerk besitzt.

    Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus!!

    MfG

    Totto
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Wenn Du kein eigenes Diskettenlaufwerk hast, erstelle Dir Deine CD einfach auf einem anderen Rechner.Lege dort eine DOS-Bootdiskette(Win9x,welche Version ist egal) ein.Gehe in WinOnCD auf DATEN;dann Bootable CD.Wähle : Boote von Partition;wähle A. für Diskettenlaufwerk aus.Dann liest Du die Daten für die CD ganz normal zum Brennen ein.Wenn Du mit einer solchen CD bootest,hast Du die DOS-Umgebung der jeweiligen Start-Diskette zur Verfügung.Wenn Du einen Viren-Scanner und weitere zusätzliche DOS-Programme einbauen willst, würde ich mir folgende Anleitung ansehen :

    http://techupdate.zdnet.de/story/0,,t419-s2111198,00.html

    Wenn Du bei XP NTFS verwendest,hast Du mit DOS keinen Zugriff auf die Daten.Hierfür benötigst Du dann einen Dateisystemtreiber wie NTFSDOS(www.sysinternals.com).

    franzkat
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Ja, wenn du kein Diskettenlaufwerk hast, dann weiß ich nicht, wie das gehen soll. Hättest du eins mit ner BootDiskette, dann kannst du die Daten+versteckte Dateien per WinOnCD auf die CD brennen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen