1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Boot-Fehler

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SGD-Stulp, 11. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SGD-Stulp

    SGD-Stulp ROM

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    guten morgen!

    ich hab mir jetzt ein neues RAM-Modul eingebaut und beim ersten starten des PC's funktioniert auch alles wunder bar!

    aber: wenn ich den dann runterfahre und irgendwann neustarte kommt er soweit das ich meine BS auswählen kann nach dem ich mein Win2K gewählt habe kommt der ladebildschirm und dann folgenden Fehlermeldung auf dem wunderschönen BIOS-blau unterlegt:

    ***STOP: 0x0000001E (0xC0000005,0x00000000,0x00000000,0x00000000,)
    KMODE EXCEPTION_NOT_HANDLED


    danach gibt er mir noch hinweise ob ich genug Festplattenkapazität hab(ja hab ich-8GB) und zur Treiberaktualisierung bzw. zum Graka-wechsel.
    auserdem noch was zur BIOS-aktualisierung und BIOS-Speicheroptionen "caching" od. "shadowing" das ich die evtl. deaktivieren sollte!


    könnt ihr mir sagen was das ist?

    PS.: wenn ich das modul dann wieder ausbaue klappt alles wieder wie vorher!
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    hast Du darauf geachtet, dass Deine Module zusammen arbeiten? Ist der neue Baustein eventuell zu schnell und nicht abwärtskompatibel? Oder komplett geschossen?

    Probier mal den neuen Baustein alleine in Deinem PC, damit kannst Du ausschliessen, dass er komplett hin ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen