Boot-/Startgeschwindigkeit Win98SE mit WLAN versus LAN

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von snaggles, 13. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Hallo Forum!

    ich habe eine WLAN-Karte (PCI mit PCMCIA) von Proxim Modell Harmony 802.1b im Win98SE - PC eingebaut.

    DNS und Dyn. IP macht im Netzwerk mein DSL-Router.

    Kabelgebunden (100MBit), angeschlossen direkt am Router startet der Win98-PC ohne merkliche Verzögerung durch (ähnliche Geschwindigkeit als komplett ohne Netzwerk).

    WLAN gebunden (11MBit) mit deaktivierter LAN-Netzwerkkarte startet der Win98-PC mit einer starken Verzögerung im Bereich von ca. 10-15 Sekunden. In dieser Zeit finden keine Zugriffe auf die Festplatte statt (lt. HDD-LED). Der PC wartet einfach auf irgendwas....aber was?

    Kann man diese Wartedauer irgendwie verringern? Bei einem ebenfalls über WLAN angebundenen Notebook (allerdings mit Windows XP Prof.) ist der Unterschied Startvorgang LAN zu WLAN überhaupt nicht zu bemerken.

    Der WLAN-Router und die WLAN-PC's sind bei mir auf Key-Verschlüsselung 64Bit eingestellt. Weitere Besonderheiten gibt es meiner Meinung nach nicht.

    Für das Lesen des Beitrags und Eure Hilfe bedanke ich mich schon jetzt.

    Gruss
    Andreas
     
  2. LordOLF

    LordOLF Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    20
    Deaktivier mal bei dem Laptop DHCP, und gib ihm eine FIXE IP Adresse (auch Gateway, DNS und Subnetmask). Die Geschwindigkeit vom b- Standard ist nicht sehr hoch. Im Alltag meist nicht höher wie 3- max. 8 MBs. Eine DHCP Suche braucht viel Bandbreite. Deshalb gehts über 100MB schneller!;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen