1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Boot von Sata geht nur mit eingelegter WinXp-CD!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Andi B, 9. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo erstmal, ich bin neu hier und hoffe bei euch Hilfe zu finden!

    Vorgeschichte:
    Hab mir nen neuen PC zusammengebaut:
    WinXP Home SP2
    MoBo: Asus P5ND2-SLi
    Cpu: P4 640 3,2Ghz
    Graka: Asus EAX800Xl
    Ram 1024 DDR2
    beQuiet Netzteil 470W
    naja dann hab ich halt noch eine Hitachi 160GB Sata Festplatte gekauft und da liegt jetzt das Problem!
    Die Platte hängt am Sata1 Port und am Primary IDE hängt noch eine alte 80GB IDE Festplatte.
    Windows hab ich dann auf der Sata installiert und die alte IDE soll als Backup oder so dienen!
    Als ich dann mit der Installation fertig war, hat alles wunderbar geklappt und ich hab mich gefreut. Am nächsten Tag hab ich aber dann die WinXP-CD aus dem Laufwerk genommen um sie aufzuräumen und als ich dann den PC starten wollte kam der Fehler: DISK BOOT FAILURE, PLEASE INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER!
    Naja ich hab halt dann alles mögliche versucht(Bios, Boot-Reihenfolge, IDE-Platte abklemmen usw...) aber ohne die WinXP-CD bootet er einfach nicht!

    Naja zu meiner Schande muss ich sagen, dass das meine erste Sata platte ist und dass ich mich damit nicht auskenn.
    Ich hab auch bei der XP-Installation keine Treiber über F6 installiert, weil ich das nicht wusste, allerdings funktioniert ja alles einwandfrei bis aufs booten....liegts aber vielleicht doch an den Treibern?!?

    Vielleicht hat ja einer eine Idee und weiß was ich falsch gemacht habe.

    Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen, ansonsten fragt einfach mal nach!

    Gruß Andi
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Welches Laufwerk hast du an 1.Stelle beim Booten? Sollte bei Sata auf Scasi stehen .
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Nicht mehr... mittlerweile bieten die neuesten Chipsätze die Möglichkeit, SATA-Platten in einem (IDE-)Kompatiblen Modus zu betreiben... deswegen musste auch kein Treiber installiert werden. Im BIOS wählt man dann nur noch die Bootreihenfolge (z.B Floppy, CD, Platte) aus und einem Untermenü welche Platte (Modelbezeichnung)
     
  4. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Ja das mit der Bootreihenfolge...hab ja vorher schon im inet nach dem problem gesucht, da wird dann immer gesagt, dass man auf scsi und so umstellen soll aber im BIOS gibts nur diese Möglichkeiten: Hard Disk, CD-Rom, Removeable!
    Und dass ich keine Treiber brauche hab ich auch schon gelesen...
    Also mir ist das ein Rätsel, ich hoffe einer von euch hat noch eine Idee, sonst muss ich jetzt immer mit eingelegter Cd starten :-(
     
  5. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  6. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Hmm leider hab ich da auch nix nützliches gefunden, trotzdem danke für die Mühe!
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    mal was anderes:
    Was ist / war auf der IDE-Platte drauf?
    Wenn du von CD gebootet hast, welchen Laufwerksbuchstaben hat die Systemplatte (die SATA)?
     
  8. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Solange Sata auf Scasi steht und nicht Scasi auf Sata. :totlach: Obwohl :D
     
  9. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    tja vorher waren auf der IDE Platte Windows und halt die üblichen anderen Sachen drauf. Windows hab ich dann gelöscht, dachte ich zumindest. hab gerade nach mal nach geschaut und da waren dann die ganzen boot-dateien!!! und ich idiot hab die gelöscht! naja dann ging gar nix mehr :-(
    beim starten kam ntldr is missing!
    also hab ich mich über die wiederherstellungskonsole angemeldet, komischerweise gabs nur d:\windows, obwohl ich windows eigentlich auf c installierthabe! naja leider kann ich die ntldr nicht kopieren, zugriff verweigert :-(
    so wie ich das jetzt interpretiere hab ich bisher immer über die alte IDE Platte das Windows auf der neuen Sata gebootet....weil als ich die boot-dateien auf der IDE gelöscht hatte, ging ja gar nix mehr :-(
    naja jetzt muss ich schauen dass ich des irgendwie hinkrieg...
    wahrscheinlich werd ich jetzt windows auf der IDE noch mal installieren und dann hab ich ja hoffentlich wieder zugrff auf die Sata... mal schauen...
     
  10. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    So ich hab jetzt auf der IDE wieder Windows installiert.
    Leider auf C:
    Allerdings hätte ich lieber das Windows von der Sata auf C: gehabt.
    Naja jetzt muss ich es erst mal wieder schaffen, dass ich von der Sata booten kann, im Moment gehts nämlich gar nicht, auch nicht mit CD!
    Kann es sein dass ich dafür eine boot.ini erstellen muss?
    Mein Ziel wäre es jetzt einfach dass ich standardmäßig das Windows von der SATA starte auf der auch noch 3 andere Partitionen sind mit Programmen, Spielen und so, und dass ich die IDE Platte als Backup verwenden kann, mich störts aber auch nicht wenn das Windows da jetzt noch draufbleibt, das ich gerade drauf getan hab...
    Hat irgendwer nen Tip für mich?
     
  11. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Hab wohl den Namen zu oft hier gelesen .
    Soll er´s eben auf SCSI stellen .
     
  12. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    @Andi B: genau sowas hatte ich vermutet... am einfachsten ist es, die IDE abzuhängen und dann XP auf die SATA zu installieren, danach kannst du die IDE wieder anschliessen und nach Lust & Laune verwenden
     
  13. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Jo also im moment läuft alles wunderbar, allerdings bis jetzt noch ohne IDE, hatte noch keine Zeit die wieder dranzuhängen. Werd das am WE mal machen, ich denke da sollte es dann keine Probleme mehr geben.
    Mein Fehler war halt dass ich von anfang an beide Platte angeschlossen hab, dabei hat sich dann während der installation der wurm eingeschlichen! Naja nächstes mal weiß ich es besser.
    Danke für eure Unterstützung!
     
  14. Mike1959

    Mike1959 Guest

    Hi,
    hab ein ähnliches Problem!
    wenn ich in meinen Rechner zu meinen beiden S-ATA Platten eine IDE Platte reinhänge will der PC immer von der IDE Platte Booten wenn ich sie abhänge Bootet er ganz normal von S-ATA vieleicht ist es bei Dir ja auch so.
     
  15. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Du musst einfach nur im BIOS die richtige Bootreihenfolge einstellen
     
  16. Andi B

    Andi B ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Jep das liegt ziemlich sicher an der Bootreihenfolge....

    Wollte nur noch berichten, dass bei mir jetzt alles einwandfrei funktioniert! Bis auf das, dass der Computer z.B. während ich in der Schule bin automatisch startet. :mad:
    Naja im BIOS hab ich schon geschaut, wegen wakeuponlan und so, aber nix gefunden...
    Naja so schlimm is das aber auch nicht, brauch ja nur die mehrfachsteckdose ausmachen, aber interessieren würds mich trotzdem was das ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen