1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Booten mit ZIP-Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Pandarve, 21. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pandarve

    Pandarve Guest

    Hallo!

    Ich habe mir ein Iomega Zip 100 [parallel] Laufwerk besorgt - natürlich ohne Beschreibung. Ist es möglich von diesem Laufwerk zu booten [DOS], oder brauche ich dafür eines mit SCSI/Atapi Anschluß? Und wenn ja, wie kann ich es DOS-startfähig machen, ohne ein Diskettenlaufwerk.

    Gruß
     
  2. Maeusekind

    Maeusekind Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    41
    Richtig, oder Du suchst Dir jemanden mit einem älteren Betriebssystem.
     
  3. Pandarve

    Pandarve Guest

    Hallo!

    Danke für den Tipp! Also habe ich ohne Diskettenlaufwerk keine Möglichkeit, den Computer im DOS-Modus zu starten bzw. das ZIP-Laufwerk DOS-startfähig zu machen (wegen den alten Lucas-Games z. b.).
     
  4. Maeusekind

    Maeusekind Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo Pandarve,

    Du kannst mit einem Zip-Laufwerk booten, wenn Du die ZIP-Disk als bootfähige formatierst.
    Das war aber soweit ich weiß nur bis Win98 möglich.
    Alle neueren Betriebssysteme lassen eine Erstellung als Bootdisk nicht mehr zu.
    Wenn Du sie formatiert hast, mußt Du in}s Bios und von ZIP booten einstellen.
    Danach ist die ZIP das Laufwerk C: und die anderen Platten werden nach hinten verschoben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen