Booten ohne Piepen

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Bobby-Uschi, 26. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
    Abend
    Mein PC piepst beim Hochfahren nicht (kein Postcodespiep) fährt jedoch ganz normal hoch und läuft, wie immer, sehr gut.
    Dass, Biospiep ist auch eine sehr wichtige Fehlerdiagnose so daß ich auf den Piep nicht verzichten möchte. Zur gleichen Zeit, wenn der Piep verschwunden ist, konnte ich meine Stimme durch Mikro nicht aufnehmen.(bei Skype) hört mich niemand. Die Lautsprecher funktionieren aber einwandfrei. Möglicherweise habe ich beim wöchtendlichen Windowsputz zuviel gelöscht( mit Clear Prog 1.4.1)
    In Registry /HKey current user/Control Panal/Sound/Beep steht auf yes.
    In Bios Audio on Board aktiviert ist.
    Im Gerätmanager stimmt alles (neuester Treiber - keine gelbe Fragezeichen)
    Ich habe schon eine neue Soundkarte probiert. Effekt genauso wie oben. Der Lautsprecher funktioniert - Mikro nicht - kein Piep beim booten.
    Der PC läuft sehr stabil.
    Ich möchte meinen Piep zurückhaben und bedanke mich im voraus für eure Hilfe da ich mit meinem Latein zu Ende bin.
    Gruss
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    der Power-on Self Test (POST), kurzer Signalton und dein Skype-Problem sind ganz unterschiedliche Dinge und haben nichts miteinander zu tun.

    Öffne den Rechner und schaue ob der interne Lautsprecher angeschlossen ist, eventuell sitzt der Signalgeber auch auf dem Mainboard.. über den wird der POST-Code ausgegeben.

    Skype arbeitet über die Soundkarte / oder Sound on Board, externe Lautsprecher / Mikrofon.
     
  3. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
    Lautsprecher angeschlossen ist.Ersatz Lautsprecher ist auch stumm
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Mal unter XP in die Eingabeaufforderung gehen und eine .com-Datei mit dem type-Befehl aufrufen.
    Im systemverzeichnis32 sind ein paar .com-Dateien, z.B. edit.com.
    Der Aufruf lautet dann "type %windir%\system32\edit.com" (ohne ANführungszeichen)
    Es piepst danach ein paar Sekunden lang.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen