1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Booten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von rucksack01, 26. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rucksack01

    rucksack01 ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Ich möchte auf meinem nackten Rechner Win 98 installieren.
    Folgende Konfiguration:
    Bord von Tekram, AWARD-BIOS
    07/25/200-MVP-586B-W877-2A5LETGAC-00
    TRM-P5MVP-V1.07
    Festplatte: ST34323A von Seagate (4312 MB) am Primären Port als Master
    CD-Rom (definitiv i.O.): ATAPI-Laufwerk am sekundären Port als Master
    Bottreihenfolge: CDROM,C,A
    Beim booten passiert folgendes:
    CD-Rom-Laufwerk wird vom BIOS erkannt, Rechner bleibt bei der Meldung
    Boot from ATAPI CD-ROM:
    stehen.

    Die andere Variante:
    Der Rechner wird mit der Startdiskette von WIN 98 gestartet.
    CD-ROM-laufwerk wird im BIOS erkannt, der allgemeine ATAPI Treiber wird installiert, ein Laufwerksbuchstabe wird vergeben.
    Das CD-ROM-laufwerk kann aber keine CD lesen.

    Das Laufwerk wurde schon gewechselt, die Kabel schon erneuert, die möglichen Varianten am primären und secundären Port durchgespielt. Alles ohne Erfolg

    Jetzt fällt mir nichts mehr ein.
    Eventuell hat jemand anderes noch eine Idee.
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Mal probieren :
    Den Anschluss wo das CDROM dranhängt im Bios auf Not Installed stellen(Standard CMOS Setup) damit es nicht abgefragt wird und dann mit Win9x Startdiskette starten .
    Oder auch mal CLEAR CMOS und danach im Bios Load Setup Defaults .
    Ist das benutzte Kabel ein 40adriges oder ein 80adriges ? > Falls 80adrig richtigrum angeschlossen ? > Blau ans Board und schwarz an Master
     
  3. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    wenn das CD LW in anderen Rechnern gehet UND die Kabel richtig Sitzen UND die CDs in Ordnung sind, könnte eigendlich nur noch das Motherboard / IDE - Controler defekt sein.
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    da wiedersprichst du dich!

    dreh doch mal des IDE - Kabel rum.

    Mfg
     
  5. rucksack01

    rucksack01 ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Die getesteten Laufwerke (definitiv i.O.) können prinzipiell keine CD lesen, ob neu oder gebrannt. Die Laufwerke und die CD\'s mit denen getestet wurde laufen auf anderen Rechnern einwandfrei.

    Steffen
     
  6. rucksack01

    rucksack01 ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für die vorhergehenden Ratschläge. Die habe ich aber alle selbst schon durchprobiert. Leider ohne Erfolg.
    Momentan bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Steffen
     
  7. mutticool

    mutticool ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    bei manchen CD-roms kann man da kabel verdreht anstecken, überprüf pin1, glaub zwar nicht dass es das ist, ist mir aber schon passiert.
    cu
     
  8. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Der Tipp mit dem Prüfen des Übertragungsmodus halte ich
    auch für sinnvoll. Selbst 2000er 40x-CD-Laufwerke arbeiteten
    teilweise noch mit PIO-Mode 4. Evtl. bocken manche Geräte wenn
    man ihnen den DMA-Modus vorsetzt. Manche Geräte schaffen
    es wohl auch nicht, selbst bei der AUTO-Erkennung den richtigen
    Modus zu finden. Normalerweise steht das aber schon bei der
    BIOS-Meldung, was das Laufwerk kann. (Kennung lesen)

    Ansonsten bau das Laufwerk noch mal aus, mit Sicherheit
    steht das auf dem Laufwerk selber.

    Übrigens, nicht alle Laufwerke haben die Reihenfolge von Master
    /Slave/Cable Select-Jumpern in der gleichen Reihenfolge vorgesehen. Wäre vielleicht auch noch ein Hinweis, mir ist das
    mal bei einem meiner älteren Rechner aufgefallen. Nicht das ein
    Jumper jetzt falsch steckt, weil Du ihn genauso angeordnet hast wie beim jeweils anderen Laufwerk. Das wäre auch noch eine
    mögliche "Falle".

    Gruß
    Robert
     
  9. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo.

    Schliesse mich erstmal meinem Vorgänger an.
    Prüf erstmal die CD in einem anderen Laufwerk.
    (Falls Du noch ein 2. Laufwrk oder einen Brenner hast,
    kannst Du ja mal versuchen den gesamten Inhalt der CD
    auf die Platte zu kopieren. Die Scheibe hat ja keinen
    Kopierschutz. Evtl. zeigen sich auch so CD-Fehler.)

    Ehrlich gesagt will ich noch nicht so recht glauben, das an der
    Hardware alles in Ordnung sein soll.

    Wie gesagt - Primary Master ist die Platte, Secondary Master
    das CD-ROM Laufwerk. Zum verbinden solltest du natürlich auch
    jeweils 1 Kabel in den jeweiligen IDE-Port stecken. Es gibt ja 2
    Ports. Ein konfigurieren des Ports allein reicht nicht aus, wenn
    Du dann beide Geräte an einen Port hängst. Sonst blockieren sich
    beide Laufwerke (wie "evtl." in deinem Fall).

    Das ist aber nur ein Hinweis von mir, wahrscheinlich weißt Du das
    sowieso.

    Da das Laufwerk ja anscheinend woanders funktioniert - hast Du
    auch mal die Kabel des Rechners (wo das Teil funktioniert) bei
    Dir im Rechner getestet ?! (Jetzt fang ich an im Dunkel zu stochern, ich weiß)

    Wenn alles nichts hilft (Laufwerk/Kabel/Jumper und CD in Ordnung sind) würde ich mir mal das Mainboard vorknöpfen - evtl. hilft
    ein BIOS-Update. Die BIOS-Revision ist ja immerhin schon fast 2 Jahre alt.

    Wenn mir noch was einfällt, schreib ich es Dir noch.

    Viel Erfolg und

    Gruß
    Robert
     
  10. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Klingt merkwürdig. Einen Hardwaredefekt kannst du aber ausschließen, wie ich es verstanden habe.
    Versuch mal folgendes: Im Bios musste für die DIE Geräte der Modus auswählbar sein, dort müsste es geben automatic, ATA (kann anders heißen, auch Ultra ATA oder DMA, kommt aufs Bios an, bei mir heißt es ATA). Den mal auf Off stellen, sofern möglich.
    Ist die Jumperung des CD-ROms / Festplatte richtig? Es sollte beides auf Master stehen, nicht Slave und erst rcht nicht Cable Select.
    André
     
  11. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    Einfache Frage:
    Ist die Win98 CD in Ordnung?
    Läuft diese in anderen Rechnern?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen