1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootet schon nach kurzer Zeit nicht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MuMe, 5. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MuMe

    MuMe ROM

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute!

    Zum System:
    AMD64 auf ASUS A8N8-FM/S (Phönix-Bios, 1006).
    GraKa, ATI V600, PCIex.
    Original Netzteil mit 350 Watt und breitem Stecker.

    Zum Fehler:
    Das System startet sofort! Nach ein paar Minuten Laufzeit schalte ich den Rechner aus, dann kommen nicht zu Zählende Pieptöne (Vieleicht ein längerer und verschiedene kurze). Las ich den Rechner ein paar Minuten aus startet er wieder.

    Mach ich aber einen Neustart, bootet er meistens. Kann passieren das kein Piepton kommt, sonder der Bildschirm schwarz bleibt.

    Hatte jemand auch schon ein ähnliches Prob???
    Danke schon mal im vorraus, grins.
     
  2. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Ich hab noch zwei Fragen...

    1. Welche Amperewerte hast Du denn von den einzelnen Leitungen am Netzteil? Bitte vorher das hier lesen: http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html

    2. Welchen Athlon 64 hast Du denn verbaut?

    Du meinst sicher ne ATi X600, keine V600, oder? Ich hab schon von einigen Leuten gehört, dass sich manche ATi GraKa/ASUS Board Konfigurationen nicht vertragen...
    Hast Du schon daran gedacht, mal ein BIOS update zu machen...
     
  3. MuMe

    MuMe ROM

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Hi, erst mal danke für deine Antwort.

    Das System habe ich nicht zusammen gebaut, war ein Fujitsu-Siemens PC (Scaleo P).

    An das Netzteil habe ich auch gedacht habe aber nur so kleine, mit denen kann ich nichts überprüfen, heul.

    Habe auch schon so ziehmlich alles getauscht was ich so rumliegen habe (Ram, GraKa..).

    Das Orginal-Netzteil von der Kiste hat:

    3,3 V 22A
    5V 21A
    12 V1 10A
    12 V2 15A

    Mit der GraKa hast du natürlich recht, ist ne X600, grins.

    Der verbaute 64er ist ein Newcastle S939.

    Nur diese Piepstöne nach einem Kaltstart kann ich leider nicht einordnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen