bootfähige CD für DriveImage erstellen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von tomblue, 17. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomblue

    tomblue Byte

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    23
    Hi Guy`s,
    bisher ( Win 98 SE) habe ich vorm Experimentieren immer mit DriveImage von Partition C eine Sicherung (Image) erstellt. Danach, oder wenn das System nicht mehr starten wollte, habe ich mit Hilfe meiner DriveImage bootfähigen Floppys einfach die alte Partition C wieder hergestellt. Prima Sache.
    Nun werde ich mir ein Notebook ohne Floppy-LW kaufen und Win XP aufspielen. Jetzt funktioniert das Ganze aber nicht mehr, ohne Floppy-LW bin ich aufgeschmissen, wenn das System nicht mehr startet.

    Ich habe mir gedacht, das Ganze muss doch auch anstatt mit bootfähigen Floppys auch mit einer bootfähigen CD funzen.
    Aber ich habe noch nie eine bootfähige CD erstellt. Ich gehe mal davon aus, dass es mir nichts nützt, die 2 Floppys einfach auf eine CD zu brennen.
    Wer kann weiterhelfen, bzw hat einen Link ?

    Von PartitionMagic möchte ich ebenfalls eine bootfähige CD erstellen.
    Kann mann DriveImage und PartionMagic auf eine bootfähige CD nehmen, oder sind 2 nötig ?

    Thanks für euere Hilfe /Ideen/Anregungen
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
     
  5. tomblue

    tomblue Byte

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    23
    Juhu,
    jetzt bin ich (so hoffe ich) an den richtigen geraten ;)

    @franzkat:
    ich arbeite mit Nero
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Um dir Hinweise für die genauere Vorgehensweise zu geben, wäre es ganz wichtig zu wissen, mit welchem Brenn-Programm du arbeitest.Prinzipiell ist es kein Problem, dir eine Recovery-CD zu basteln, wo du unter DOS sowohl DI als auch PM zur Verfügung hast.
     
  7. tomblue

    tomblue Byte

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    23
     
  8. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    um eine Bootfähige CD zu erstellen, brauchst du neben einem CD-Brenner & Brennprogr. nur noch eine Bootfähige Diskette ist geändert worden! .

    Was du sonst da noch draufbrennst, bleibt dir Überlassen.
    z.B.
    - Programme zum suchen von verlorenen Dateien,
    - DI (die 2. Diskette)
    - PM (die 2. Diskette)
    - DOS
    - dein Image von der Platte ...
    usw...

    Mfg
     
  9. goemichel

    goemichel Guest

    Moin,

    das macht DI doch automatisch - wenn man's denn lässt. ;)

    Das Programm hat eine echt gute Hilfe-Funktion:cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen