...bootfähige CD mit 2 Disketten?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Xaverdunn, 10. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xaverdunn

    Xaverdunn ROM

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ist sicherlich nicht das erste mal das jemand das fragt.
    Verwende Drive Image 2002.
    Image auf e:
    Beim zurückspielen benötige ich 2 Disketten Boot und Programm.
    Ich will eine Bootfähige CD erstellen wo das Image mit drauf ist.
    Kann aber nur eine der beiden Disketten als Starddiskette mit auf CD brennen.
    Brauche aber alle beide trauf, suche Programm der aus 2 Disketten ein Bootimage erstellt was ich dann mit angebe beim Brennen der Bootfähigen CD.
    Das Programm WinImage soll es schaffen, allerdings habe ich es schon versucht aber es nicht hinbekommen.

    Wer weiss weiter?

    Gruß Xaverdunn
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    WinImage ist schon das richtige Werkzeug.

    Aber wie hast Du das versucht?
    Alle Dateien von den zwei Disketten in ein Verzeichnis? Wirklich alle?
    Und dann?
    Was ist denn auf der CD beim ersten Versuch gelandet?

    MfG Raberti
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich würde an deiner Stelle so vorgehen : Mache ein Image von der Partition, die du gesichert haben willst; wähle als Speicherort den CD-Brenner. Wenn du jetzt das Image auf CD brennst, wird automatisch eine bootfähige CD erstellt, von der du DI booten und das Image zurückspielen kann, wenn du das benötigst. Beim Erstellen wirst du vom Programm aufgefordert, die unter Windows erstellten Disketten einzulegen.
     
  4. Xaverdunn

    Xaverdunn ROM

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    5
    Bei WinImage habe ich erst beide Disketten einlesen lassen.
    Dann bei der ersten Diskettenimage ein anderes Format gewählt, das einer 2.88 Diskette, das kann man innerhalb von WinImage machen. Dann das Image der 2. Diskette im Explorer mit hineingezogen.
    ...rausgekommen sind beim Brennen nur Fehlermeldungen.
    Muss aber so ähnlich gehen.

    Bei der anderen Antwort kann ich sagen, das ich es auch schon mit direkten Brennen bei Imageerstellung versucht habe. Allerdings will er dann mehrere CD´s haben, ich will aber alles auf eine DVD brennen.

    ...hmmm.

    Xaverdunn
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine Alternative wäre, wenn du dir eine PE-Builder-DVD machen würdest, das DI 2002 einbeziehst und dann DI 2002 auf diese Weise startest. Das Image kann sich dann bei einer DVD ja ebenfalls auf der DVD befinden.

     
  6. Xaverdunn

    Xaverdunn ROM

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe die beiden Originaldisketten in einen Ordner kopiert und dann
    durch löschen von Dateien aus diesen Ordner versucht unter 1.44 Mb zu kommen. Einige Dos-Diagnoseprogramme erschienen mir überflüssig ebenso
    andere Dateien. Mit den Rest erstellte ich eine Startdiskette die dann auch funktionierte in der Probe. Ich brannte davon eine bootfähige DVD mit den erforderlichen Image drauf.
    Jetzt funktioniert es wunderbar, Start über CD-Rom durchentern, Image auf DVD angeben und das Image wird zurückgespielt.
    Disketten nicht mehr erforderlich.
    ...geht doch...

    Xaverdunn
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen