Bootfähige DVD erstellen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Andy70, 15. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy70

    Andy70 Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    43
    Hallo

    Wie kann ich mir eine Bootfähige DVD erstellen mit Nero 6 für Win 98 Se .

    :confused:
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Was soll die BootDVD beinhalten?

    http://www.carstengrohmann.de/multiboot.html
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du auf eine bootfähige DVD unter anderem eine Win 98-CD unbterbringen möchtest (die selber bootfähig ist); dann mußt du das Bootimage der Win 98-CD extrahieren (z.B. mit IsoBuster) und als Datei in die DVD einbeziehen.

    Sowas kann man gut mit EasyBoot

    http://www.ezbsystems.com/easyboot/main.htm

    machen.Da gibt es auch grafisch schöne Menüs und die Möglichkeit, ein Kennwort einzubauen.
     
  4. Andy70

    Andy70 Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    43
    Ich brauche die damit meine Kompletten Daten bei 98 nicht verloren gehen.(Image)

    Mfg

    Andy
     
  5. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Was genau möchtest du jetzt machen, Win98 auf ne DVD oder ein Image von deinen Daten? Für letzteres brauchst du keine Win98-DVD, sondern die Boot-CD eines Image-Programms.

    :cool:
     
  6. Andy70

    Andy70 Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    43
    Das letztere benötige ich, den falls ich mal Win 98 Neu Installieren muss verliere ich daten die ich sonst vorher auf CD kopiere .
    Ich dachte es ist das selbe mit Boot DVD und Image DVD .

    Mfg

    Andy
     
  7. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Du möchtest deine Daten sichern um sie auch wiederherstellen zu können, wenn Win nicht mehr startet, das sehe ich richtig, oder?
    Entweder: Du kopierst alle Daten auf DVD, installierst im Fall der Fälle Win neu und kannst dann unter dem neuen Win98 auf deine Daten zugreifen, wo soll da das Problem sein?
    Oder: Du besorgst dir ein Image-Programm, z.B. Norton Ghost oder Acronis TrueImage (davon sind ältere voll funktionsfähige Versionen immer mal wieder auf Heft-CDs). Damit machst du zwei Dinge: erstens erstellst du dir mit dem Programm selber eine bootfähige CD, die bei Bedarf das Programm bootet und zweitens erstellst du ein Image deiner Daten-/Systempartition das du auf DVD brennst. Sollte Win abschmieren, kannst du den Rechner von der Image-Programm-Boot-CD starten und dann das/die Images wiederherstellen. Der Vorteil: Du kannst die gesamte C:-Partition zurückspielen mitsamt Windows und allen Treibern.

    :cool:
     
  8. Andy70

    Andy70 Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    43
    Hallo

    Das ist genau das richtige Image-Programm-Boot-CD , aber besser ist eine DVD .

    Aber wie und was soll auf einer CD oder DVD kommen .

    Mfg

    Andy
     
  9. kadze

    kadze Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    8
    Da hab ich noch ne Frage wie kriege ich dann das bei Norton Ghost hon das des dann bootet ?

    MfG kadze
     
  10. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Normalerweise braucht man 2 Scheiben:
    1. eine bootfähige CD (hier ist eine DVD Rohlingsverschwendung, müsste aber auch gehen). Das ist entweder direkt die Programm-CD oder man kann sie mit der entsprechenden Funktion aus dem Programm heraus brennen lassen, bei Acronis TI heißt das z.B. "Builder für bootfähiges Medium"
    2. das Image, das ihr bei einem Notfall wieder herstellen möchtet. Das Programm packt alle Daten einer Partition komprimiert in eine Datei. Diese kann man auf einer anderen Partition oder auf CDs/DVDs speichern. Bootet man dann mit der CD, kann man unter der "DOS-Version" des Programms das Image auswählen und wieder herstellen lassen.

    Eventuell muss man im BIOS die Bootreihenfolge verändern, so dass der Rechner auch von CD bootet!

    :cool:
     
  11. Andy70

    Andy70 Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    43
    Meine Daten die ich Speichern möchte sind mit WIN 98 ca . 15 GB , wie soll ich die Größe auf einer CD oder DVD 4,7 GB bekommen .
    Oder nur die Ordner wie die wichtigen Daten drin sind .

    Mfg

    Andy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen