bootfähige XP CD?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von feb2000, 29. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich meine XP CD bootfähig machen kann, damit ich nicht immer Win98 als Grundlage installieren muss? Hab schon ein paar Sachen versucht, es aber nicht hinbekommen.

    Danke schonmal
    feb
     
  2. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    Jo, das ist ne update-version, aber bei Win2k konnte man auch von der update-version booten...
    Naja egal, ich bekomm jetzt eine Vollversion, damit wär das Problem gelöst.

    Danke für die ganzen Tipps
    feb

    @RSpezi: i\'ve read the fu**** manual, steht aber nix dazu drin ;)
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Win2k hatte zumindest einen Bootdisketten-Satz auf CD,
    zusätzlich noch ein Tool um diese Disks dann auch auf
    3,5"-Floppys unterzubringen. Mit dem erstellten Satz Disketten
    konnte man dann hinterher auch ohne Hilfsmittel das System auf eine leere Platte installieren.

    Gruß
    Robert
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo feb2000.

    Wo fang ich an ?

    Jede XP-CD sollte bootfähig sein...(Nachträgliche Korrektur: Angeblich solls die doch geben... Die Update-CDs die ein vorinstalliertes System voraussetzen würden. Das wäre aber eine Einschränkung in der Funktionalität. Man könnte XP nicht mehr auf C installieren - Jedenfalls nicht auf einer vorher leeren C - Partition) Aber was solls... ;-) ) Ich will auch gar nicht alle Varianten kennen :-)

    Noch was:
    Du hast doch die Bootsequenz im PC-BIOS auf CD ROM als Startlaufwerk eingestellt ?! Sonst funktioniert das Ganze natürlich auch nicht. Von selbst holt sich der Rechner jedenfalls nicht den Bootlader von der CD ROM. Das mußt Du schon vorher explizit eingestellt haben.

    Diese Geschichte wird sowieso demnächst noch interessanter.
    Die meisten User wollen wahrscheinlich möglichst bald das 1. Service-Pack für XP nutzen.

    Die intelligenteste Art dies zu tun ist die, das komplette SP in die Original-Daten der XP-CD zu integrieren und dann neu zu brennen.

    Dafür müssen die XP Original-Daten natürlch erst auf Platte kommen, wo sie dann vom Service-Pack bearbeitet werden können. Auf der CD geht sowas natürlich schlecht.

    Danach muß neben diesen Daten aber auch der Bootlader neu auf die CD gebrannt werden. (Sonst wird die neue Scheibe nicht mehr bootfähig sein)

    Die Prozedur wird wohl ziemlich genauso ablaufen wie bei Win2000.
    Für Win2k (direkter Vorgänger von XP) gibt es ja einschlägige Anleitungen. Den Bootlader kann man dann entweder selbst von der Original-CD extrahieren oder sich (eigentlich illegalerweise) aus dem Netz ziehen.

    So oder so, den Bootlader kann man nicht einfach so auf die CD kopieren, wie man das mit einer normalen Datei machen würde.
    Da ist etwas Feinschliff nötig. (Aber es ist nichts Unlösbares dabei :-) )

    Bin gespannt wie die Zeit nach dem Erscheinen des SP1 für XP aussieht. Viele Nutzer von Windows 2000 wissen nicht mal, das das Ganze auch mit Ihren Betriebssystem geht. Die installieren lieber das Service-Pack nach dem Original hinterher, anstatt es einmal in eine neu gebrannte CD einzubauen. Möchte nicht wissen, wieviel ich jetzt wieder wachgerüttelt habe :-) ....

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 30.08.2002 | 16:15 geändert.]
     
  5. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    hi feb2000

    so wie ich die sache sehe, liegt dein problem darin, das du die update-version hast. diese ist nicht bootfähig, da sie ein aufgespieltes updateberechtiges win verlangt. also sorry, win aufspielen und dann update oder in den sauren apfel beissen und eine vollversion kaufen.

    so long
     
  6. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Jo, Linux hab ich schon (Mandrake und SuSe), bin aber leidenschaftlicher zocker...
     
  7. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Doch einen Tipp habe ich noch für Dich, wenn das Budget so knapp ist:
    http://www.pcwelt.de/news/linux/24159/
    http://www.mandrakelinux.com/de/

    Gruß, ro_pr
    [Diese Nachricht wurde von ro_pr am 30.08.2002 | 01:52 geändert.]
     
  8. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Wenn man die für 20? kriegt, gerne, mehr hab ich leider nicht.

    Hat noch jemand sinnvolle Tips oder ist das doch ein Ding der unmöglichkeit?

    Greetz
    feb
     
  9. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Könntest damit anfangen, Dir Deine CD mal im Original zu kaufen. Dann wird es bestimmt klappen. ;-)
     
  10. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hä?

    Habs jetzt geschafft das er es wenigstens versucht, krieg dann aber den Fehler:
    BOOT : Couldn\'t find NTLDR

    Greetz
    feb
     
  11. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo RSpezi
    so sollte es natuerlich sein. habe da geschlafen.
    bis dann
    SI-MA
    :D
     
  12. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo RSpezi
    es gibt leider auch nicht xp bootfähige cd`s
    leider
    gruss SI-MA ;-)
     
  13. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo feb,
    alles was du brauchst und noch viel mehr findest du hier

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;winxpgerinst

    ;-) gruss SI-MA :-)
     
  14. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    @RSpezi

    schön das du schon 4 Buchstaben kannst, fehlen ja nur noch 22 :P
     
  15. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    Jo, soweit war ich schon, mein Problem ist ja das ich eine Update Version von Windows XP hab, die man nicht vom DOS aus starten kann (This program cannot run in dos mode!).
    Den CD-ROM Treiber hatte er ja, hab ja die ME Startdiskette genommen.

    Greetz
    feb
     
  16. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Vielleicht ist die CD auch nicht richtig gebrannt worden :-)
     
  17. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    du mußt auf dem Bootimage in die Config.sys und autoexec.bat einen CD-Rom Treiber installieren, probier mal das Bootimage von der Windows98-CdRom aus, dann das image auf cd brutzeln und dann dürfte vom gebooteten Dos Zugriff aufs CD-Hauptverzeichnis möglich sein um das Setup zu starten.
     
  18. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    ist eigentlich ein recht aktueller PC (Board von letztem Jahr, DVD-Rom von diesem usw).

    Bin auch einen Schritt weiter gekommen: Ich hab bei WinOnCD die WinME Startdiskette reingetan und dann die XP CD draufgepappt. Ergebnis war ganz lustig, er hat von CD gebootet und ist dann dummerweise im Dos gelandet, von wo aus ich XP-Setup ja nicht starten kann wegen Update Version.
    Was muss ich jetzt noch machen damit er automatisch auf die XP CD übergeht und damit weiter bootet anstatt ins Dos zu gehen?

    Greetz
    feb
     
  19. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    hast Du windows NT, und bootet dies auch nicht, dann ist das Bios oder Laufwerk nicht für den emulierten komischen Dingsda in dem bootsektor nicht kompatibel, es funktioniert nur ein komplettes Bootimage wie bei Windows98 CD-Rom, ich habe das gleiche Problem, PC und Hardware und Bios von 1996 und WindowsNT bootet nicht von CD wegen der inkompatibilität zum Bios des mini Bootsektors von 2 Kb, dagegen ein echtes Bootimage wie bei Windows98 bzw selbst erstellte Bootcds funktionieren tadellos auch auf der alten Kiste.
     
  20. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    das ist nicht so ganz einfach (schwer aber auch nicht) - die boot CD simuliert ein disketten LW, am besten ist es ne W98 boot/install diskette etwas umzubauen (DOS CD LW treiber) - vielleicht nur den schluss in der autoexec.bat wegzulassen wo er dann W98 installieren will - bei winonCD kannst du dann die boot diskette einlegen - und auf bootabe CD gehen und dann liest er beim brennen die Bootdisk automatisch ein - und macht die CD dann bootfähig

    könnte auch sein das dein CD LW nicht bootfähig ist, oder das du im BIOS die bootreihenfolge umdrehen musst ! - bootet bei dir W98 von CD ?

    grüsse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen